• Home
  • Garmin Edge 840 Übersichtsseite

Garmin Edge 840 Übersichtsseite

garmin edge 840

Für evtl. enthaltene Werbe-Links auf dieser Seite zahlt der Händler ggf. eine Provision: Transparenz

Der Garmin Edge 840 ist die kompakte Alternative zum Topmodell der Garmin Edge-Reihe, dem Edge 1040. Der Edge zeichnet sich durch ein kleineres Gehäuse aus und bietet gleichzeitig denselben vollständigen Funktionsumfang wie das Topmodell. Er beherrscht alle Funktionen, von der grundlegenden Navigation für Radtouren bis zum Leistungstraining für ambitionierte Radsportler.

Im internen Speicher ist bereits Kartenmaterial für ganz Europa vorinstalliert. Zusätzliche kostenlose Karten aus der ganzen Welt können kostenlos über den Computer hinzugefügt werden. Bei der Navigation bist Du flexibel: Routen kannst Du direkt am Gerät über die Adresseneingabe berechnen lassen. Besser Navi-Ergebnisse erreichst Du mit einer vorherigen Routenplanung am Computer.

Anschließend kannst Du die fertige Strecke drahtlos auf den Edge 840 übertragen. Vom Edge kannst Du Dich sicher zum Ziel navigieren lassen. Eine Internetverbindung ist für die Navigation nicht notwendig.

Die günstigere Alternative ist der Garmin Edge 540. Dieses Garmin Navi hat beinahe den identischen Funktionsumfang, jedoch kann er ausschließlich per Tasteneingabe und nicht per Touchscreen bedient werden.

Garmin Edge 840 Praxistest

Den Garmin Edge 840 habe ich bereits ausführlich getestet. Im verlinkten Praxistest erfährst Du alles über den Garmin Edge 840.

Garmin Edge 840 Video-Test

Statt einen Artikel zu lesen, bevorzugst Du es Videos anzusehen?

Ich habe für Dich ein Garmin Edge 840 Test-Video aufgenommen. Dort stelle ich Dir den Edge 840 im Detail vor. Mit all meinen Erfahrungen zum Edge 840.

Ausführlicher Garmin Edge 840 Praxistest mit meinen Erfahrungen

Fazit zum Garmin Edge 840

Der Garmin Edge 840 gehört zu den kompakten GPS-Fahrradcomputern von Garmin. Er kann per Tastenbedienung und per Touchscreen bedient werden und bietet einen vollständigen Funktionsumfang.

Die Anzeige ist gut ablesbar. Bei direkter Sonneneinstrahlung ist die Display-Ablesbarkeit sogar hervorragend. Die Hardware ist hochwertig verarbeitet. Die Ausstattung umfasst sinnvolle Funktionen wie Offline-Kartennavigation und der Funktionsumfang ist riesig.

Die Akkulaufzeit ist beeindruckend und gehört zu den längsten am Markt. Auf langen Trainingseinheiten oder Radreisen musst Du Dir daher kaum Gedanken um den Akku machen. Die Bedienung ist insgesamt gut, aber etwas Einarbeitung ist notwendig.

Garmin Edge 840 GPS-Fahrradcomputer Preisvergleich:

Garmin Edge 840, kompakter GPS-Fahrradcomputer mit Touchscreen und Tasten
  • Fortschrittlicher GPS-Fahrradcomputer mit Touchscreen und Tastensteuerung kombiniert überlegene Navigation, Planung und Leistungsverfolgung,…
  • Akkulaufzeit: bis zu 26 Stunden in anspruchsvollen Anwendungsfällen; bis zu 32 Stunden im Energiesparmodus

* Werbung – Aktualisierung am 1.03.2024, Preis kann gestiegen sein, Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen, Bild:Amazon

Garmin Edge Vergleich

Der Garmin Edge 840 passt nicht zu Dir? Im großen Garmin Edge Vergleich findest Du den Edge 840 im Vergleich zu den anderen Radcomputern von Garmin.

Garmin Edge 840 Videos

Garmin Edge 840 Ratgeber

Garmin Edge 840 technische Daten

Der Garmin Edge 840 wurde im April 2023 vorgestellt.

Sein direkter Vorgänger ist der Garmin Edge 830. Dieser wurde im April 2019 der Öffentlichkeit präsentiert.

Noch weiter zurückliegend wurde der Edge 820 im Juli 2016 vorgestellt.

Hier habe ich Dir das Datenblatt des Garmin Edge 840 verständlich aufbereitet:

EigenschaftDetails
Abmessungen85 x 58 x 20 mm
Gewicht85 Gramm
Displaygröße2,6 Zoll transfektives Display
Displayauflösung246 x 322 Pixel
BedienungTouchscreen und Tasten
Navigationvollständige Navigationsfunktionen, direkte Adresseingabe, RoundTrip Routing usw.
Speicher32 GB interner Speicher, Europakarte vorinstalliert, weltweit kostenlose Karten per Garmin Express
AkkulaufzeitHervorragend: bis 32 Stunden mit Solar, bis 26 ohne Solar
SatellitensystemMulti-GNNS-Multiband mit SatIQ
KonnektivitätANT+, Bluetooth BLE, WLAN
Garmin Edge 840 Datenblatt und technische Daten

Noch mehr Informationen findest Du auch auf der offiziellen Garmin Edge 840 Produktseite.

Häufige Fragen und Antworten zum Garmin Edge 840

Wie unterscheiden sich Garmin Edge 840 und Garmin Edge 540?

Der entscheidende Unterschied zwischen dem Edge 840 und dem Edge 540 liegt in der Bedienung und beim Speicher.

Der Edge 840 kann sowohl per Touchscreen als auch mit den Tasten bedient werden. Beim Edge 540 hingegen wird ausschließlich auf Tastenbedienung gesetzt. Als Konsequenz zum Beispiel fehlt beim Edge 540 die Funktion zur Adresseneingabe.

Beim Edge 840 beträgt der interne Speicher 32 GB. Der interne Speicher des Edge 540 hingegen beträgt nur 16 GB.

Beherrscht der Edge 840 WLAN und Bluetooth?

Ja, der Garmin Edge 840 hat WLAN und Bluetooth.

  • WLAN: Der Edge 840 kann per WLAN-Verbindung direkt Daten mit Garmin Connect oder anderen Apps austauschen.
  • Bluetooth: Per Bluetooth-Verbindung können Daten mit einem Smartphone oder anderen Bluetooth-fähigen Geräten ausgetauscht werden. Dazu gehören Fitness-Sensoren wie z.B. Leistungsmesser, Herzfrequenzmesser, Geschwindigkeits- und Trittfrequenzmesser.

Kann ich Routen von komoot auf den Edge 840 übertragen?

Ja, Du kannst ganz entspannt Routen von komoot auf den Garmin Edge 840 übertragen. Dafür gibt es mehrere Möglichkeiten:

  • Über die komoot-Website: Routen können als GPX-Dateien heruntergeladen und per USB-Kabel auf den Edge 840 übertragen werden.
  • Verwendung der Garmin Course API: komoot und Garmin Connect werden auf Serverebene verbunden. Dadurch wird eine direkte Synchronisierung von komoot mit Garmin ermöglicht. Die Übertragung erfolgt automatisch beim Synchronisieren von Garmin Connect.
  • Mit der komoot Garmin Connect IQ App: Du kannst die komoot App direkt auf dem Edge 840 installieren. Anschließend kannst Du Deine gewünschte Route direkt auf den Edge 840 herunterladen.

Wie übertrage ich Routen auf den Garmin Edge 840?

Wie bereits erwähnt, kannst Du Routen auch direkt per USB-Kabel auf den Edge 840 kopieren. Du benötigst natürlich die Route im GPX-Format. Anschließend verbindest Du Deinen Garmin Edge 840 per USB-Kabel mit dem Computer.

Dann kopierst Du die Daten in den internen Speicher. Genauer gesagt in den Ordner “Garmin/NewFiles”. Beim nächsten Starten des Edge 840 werden die Routen automatisch erkannt und sind einsatzbereit.

Funktioniert der Garmin Edge 840 mit OSM-Kartenmaterial?

Ja, Du kannst OpenStreetMap (OSM) Kartenmaterial mit dem Garmin Edge 840 verwenden. Genug Speicherplatz für das neue Kartenmaterial muss vorhanden sein.

Der 32 GB große Speicher des Edge 840 besitzt genug Reserven, für die Garmin Europakarten und zusätzliches OSM-Kartenmaterial.

Ist der Garmin Edge 840 sinnvoll für Wandertouren nutzbar?

Ja, der Garmin Edge 840 kann auch für Wandertouren genutzt werden. Obwohl das Gerät hauptsächlich für Radfahrer konzipiert ist, sind einige Funktionen für Wanderer nützlich.

Damit kannst Du problemlos Deinen Weg im unbekannten Gelände finden.

Zu den Funktionen gehören etwa die GPS-Kartennavigation, Wanderrouten und Points of Interest direkt auf das Gerät zu laden, sowie barometrischer Höhenmesser und Kompass-Funktionen.

Handbuch und Anleitung

Garmin veröffentlicht die offizielle Anleitung zum Edge 840 auch online.

Die Anleitung kannst Du online lesen oder direkt als PDF herunterladen.