Sigma BC 23.16 STS Test & Erfahrungen – der ideale Fahrradcomputer für Ambitionierte?

-

Der BC 23.16 ist das Topmodell der Fahrradcomputer von Sigma Sport. Das Besondere am BC 23.16 STS ist der große Funktionsumfang.

Insgesamt hat der clevere Fahrradcomputer 23 Funktionen: Als Fahrradcomputer mit Höhenmesser-, Trittfrequenz-, Herzfrequenz-Messer bietet der den vollen Funktionsumfang. Dabei bleiben kaum Wünsche offen. Dank dem großen Funktionsumfang eignet sich der Sigma BC 23.16 STS bestens für Rennradfahrer und für Ambitionierte.

Auch Radfahrer, die gerne umfangreich Ihre Daten erfassen und anschließend präzise auswerten möchten, liegen mit dem Sigma BC 23.16 STS richtig.

Was der clevere Fahrradcomputer kann und was nicht, erfährst Du in meinem ausführlichen Sigma BC 23.16 Test.

Du hast es eilig? Hier geht es direkt zum Sigma BC 23.16

Angebot
Sigma Sport Fahrrad Computer BC 23.16 STS, 23 Funktionen, Ghost-Race, Kabelloser Fahrradtacho, Trittfrequenz- und Pulsmessung, Schwarz
  • GHOST RACE - Aus den gespeicherten Datensätzen kann ein virtueller Gegner für ein Ghost Race gewählt werden
  • AUSWERTUNG - Alle Informationen zur Tour werden für Rad 1 und Rad 2 gespeichert und können via NFC oder mit Hilfe der Docking Station im Data Center eingesehen werden
  • SENSORIK - durch die mitgelieferten Sensoren können Höhen-, Trittfrequenz- und Pulsfunktionen überwacht und aufgezeichnet werden
Sigma BC 23.16 Test Halterung Seite
Sigma BC 23.16 Test Halterung Seite

Highlights

Was sind die großen Besonderheiten des Sigma BC 23.16 STS?

✅ Montage ist schnell und einfach
✅ Vollständiger Funktionsumfang – ideal für ambitionierte Radfahrer: Fahrradcomputer mit Pulsmesser, Trittfrequenz und Höhenmesser
✅ Display ist gross und bestens ablesbar
✅ Hintergrundbeleuchtung eingebaut
✅ Sigma Smartphone App erlaubt Teilen nach Strava und komoot

BC 23.16 STS Lieferumfang & Unboxing

Im Lieferumfang des Sigma BC 23.16 STS ist folgende Ausrüstung enthalten:

Sigma Sport BC 23.16 STS Test Lieferumfang
Sigma Sport BC 23.16 STS Test Lieferumfang
  • Fahrradcomputer BC 23.16 STS
  • Fahrradcomputer Halterung (für die Montage am Lenker oder am Vorbau)
  • Magnet zur Befestigung an der Speiche
  • Kabelloser Magnetsensor zur drahtlosen Messung der Geschwindigkeit
  • Metalhüllse um den Magnet zu sichern
  • Kabelloser Sensor für Trittfrequenz-Messung
  • Brustgurt für die Herzfrequenz-Messung
  • Zwei Gummi O-Ringe: Befestigungsmaterial für die Radtacho-Halterung und für den Magnetsensor
  • Bedienungsanleitung
  • Schnellstart-Leitfaden

Sigma BC 23.16 STS bei Amazon kaufen*

Montage und Befestigung des Sigma BC 23.16 STS

Die Befestigung vom Sigma BC 23.16 STS ist kinderleicht und geht richtig schnell: Der Fahrradtacho kann entweder am Lenker oder am Vorbau befestigt werden. Die Halterung wird dort ganz einfach mit einem Gummi O-Ring befestigt. Für die Montage liegt auch dein Doppelseitiges Klebepad bei. Ich finde, dass die Montage ohne das Klebepad leichter und sogar schneller geht. Für einen besseren Diebstahlschutz kann man die Fahrradcomputer-Halterung und später den Sensor auch mit Kabelbinder sichern. Entsprechende Ösen sind an der Halterung und am Sensor vorhanden.

Sigma Sport BC 23.16 STS Halterung
Sigma Sport BC 23.16 STS Halterung

Der Magnetsensor wird auch ganz einfach mit einem Gummi O-Ring an der Vordergabel befestigt. Wer möchte, der kann den Magnetsensor auch am Rahmen oder den Ausfallenden befestigen – also neben dem Hinterrad. Der Sigma BC 23.16 STS funktioniert drahtlos ohne Kabel und daher ist die Montage am Hinterrad kein Problem.

Sigma Sport BC 23.16 STS Geschwindigkeitssensor
Sigma Sport BC 23.16 STS Geschwindigkeitssensor

Der Magnet selbst wird ganz einfach in die Speichen geclipst. Man muss etwas fester drücken, um ihn korrekt fest zu clipsen. Ist der Magnet angebracht, dann hält er dank der gummierten Innenseite besonders sicher – ich würde sagen: Er hält bombenfest an der Speiche! Man kann ihn zusätzlich mit einer mitgelieferten Metallhülse sichern.

Dann schraubst Du noch die Halterung für den Trittfrequenz-Magneten in die Pedalachse. Nachdem der Trittfrequenz-Sensor angebracht ist, ist der Fahrradcomputer auch schon einsatzbereit.

Sigma Sport BC 23.16 STS Trittfrequenzsensor
Sigma Sport BC 23.16 STS Trittfrequenzsensor

Praktischerweise sind die Sigma-Tachohalterungen alle gleich. Somit passt der Sigma Sports BC 23.16 STS auch an die Halterung der Fahrradcomputer-Modelle: 5.16 (Test), 7.16, 9.16, 14.16 (Test) und 16.16 (Test).

Das folgende Video zeigt die Montage des Sigma BC 23.16 STS sehr gut:

Einrichtung des BC 26.16 STS

Der Sigma Sport BC 23.16 STS wird mit insgesamt 5 Tasten bedient und die Menüführung ist intuitiv. Für die wichtigsten Funktionen gibt es sogar extra Tasten. Insgesamt hat der Fahrradcomputer Tasten für folgende Funktionen:

  • Fahrrad-Funktionen
  • Höhenmeter-Funktionen
  • Runden-Funktionen
  • Puls-Funktionen
  • Extra Menü Taste für Navigation im Menü

Halte die Menü-Taste gedrückt, um ins Einstellungsmenü zu gelangen. Damit der Fahrradcomputer präzise funktionieren kann, nimm am besten alle Einstellungen im Einstellungsmenü vor. Für die folgenden Einstellungen kannst Du beim Sigma BC 23.16 STS vornehmen:

Fahrrad-Einstellungen

Einstellen des Radumfangs für ein oder zwei Fahrräder. Der Sigma BC 23.16 STS hat schon Voreinstellungen für die gängigsten Radtypen. Natürlich kannst Du den Radumfang auch individuell bis auf den Millimeter einstellen. Wechselst Du den Fahrradcomputer zwischen den beiden Fahrrädern, dann wird das aktuelle Fahrrad automatisch vom Fahrradcomputer erkannt. Neben dem Radumfang kannst Du das Gewicht Deiner Fahrräder speichern. Diese Angaben sind wichtig, dass Werte wie die Leistungs-Berechnung in Watt möglichst korrekt durchgeführt werden können.

Grundeinstellungen

Zuerst nimmst Du im Menü die Grundeinstellungen vor: Du kannst zwischen 7 Sprachen auswählen und der Kontrast des Displays lässt sich in 3 Stufen verstellen. Außerdem trägst Du Dein Gewicht und das aktuelle Datum ein.

Herzfrequenz und Trittfrequenz

Funktionen wie die Herzfrequenz- und die Trittfrequenzmessung lassen sich an und ausschalten. Außerdem kannst Du Deine maximale Herzfrequenz eintragen. Anhand dieser, werden dann Deine Herzfrequenz Zonen errechnet. Natürlich kannst Du Deine Herzfrequenz Zonen auch noch ganz präzise manuell bearbeiten.

Höhe

Damit die barometrische Höhenmessung korrekt funktioniert, muss zuerst die Höhe kalibriert werden. Hier nimmst Du zwei Einstellungen vor: Zum einen speicherst Du die Starthöhe ein. Es empfiehlt sich zum Beispiel die Höhe eines Orts zu wählen, an dem Du Dich oft Dein Training startest z.B. von Deinem Wohnort. Außerdem kannst Du Deine aktuelle Höhe einspeichern und jederzeit anpassen. Deine Höhe kannst Du ganz einfach hier ermitteln.

Außerdem kannst Du die NFC-Schnittstelle für die Datenübertragung an und ausschalten.

Funktionen vom Sigma BC 23.16 STS

Sigma gibt für den BC 23.16 STS Wasserdichtigkeit nach internationaler Schutzklasse IP8X an. Der Fahrradcomputer hat damit einen „Schutz gegen dauerhaftes Untertauchen“. Damit sollte der BC 23.16 STS auch vor stärkstem Regen geschützt sein.

In meinem Test hatte ich den Sigma Fahrradcomputer mehrfach unter Wasser getaucht. Wie zu erwarten, funktionierte der BC 23.16 STS auch nach dem Tauchgang noch einwandfrei. Der Fahrradcomputer, lässt sich auch bei Nässe (oder sogar unter Wasser) jederzeit einwandfrei bedienen – sehr gut. Fahrradcomputer und Navis mit Touchscreen bekommen bei Nässe teils große Probleme mit der Bedienung.

Die wichtigsten Funktionen werden beim BC 23.16 STS immer angezeigt und Du behältst sie somit gut im Blick:

  • In der Mitte wird dir groß die aktuelle Geschwindigkeit angezeigt. Ein Pfeil nach oben oder unten zeigt an, ob Du gerade schneller oder langsamer als deine Durchschnittsgeschwindigkeit fährst
  • Links oben Herzfrequenz oder die Uhrzeit, wenn die Herzfrequenz deaktiviert wurde
  • Aktuelle Höhe
  • Aktuelle Trittfrequenz oder aktuelle Temperatur, wenn die Trittfrequenz deaktiviert wurde
  • Aktuelle Steigung oder das aktuelle Gefälle in Prozent

Mit einer Tastenkombination kannst Du einzelne Funktionen auch vergrößert darstellen.

Fahrrad-Funktionen:

  • Tagesstrecke
  • Fahrtzeit
  • Durchschnitts Geschwindigkeit
  • Maximale Geschwindigkeit
  • Uhrzeit
  • Umgebungstemperatur
  • Aktuelle Trittfrequenz
  • Durchschnittliche Trittfrequenz
  • Maximale Trittfrequenz
  • Aktuelle Leistung umgerechnet in Watt
  • Durchschnittliche Leistung umgerechnet in Watt
  • Ghost Race (Virtuelles Rennen gegen eigene aufgezeichnete Strecke fahren)

Höhenmeter

  • Höhenprofil der letzten 2,75 Kilometer
  • Aktuelle Höhe
  • Aktuelle Steigung oder Gefälle in Prozent
  • Höhenmeter Bergauf
  • Höhenmeter Bergab
  • Tagesstrecke bergauf
  • Tagesstrecke bergab
  • Maximale Höhe

Herzfrequenz

  • Grafisches Herzfrequenz Profil der letzten 3 bis 5 Kilometer
  • Aktuelle Herzfrequenz
  • Durchschnittliche Herzfrequenz
  • Maximale Herzfrequenz
  • Zielzonen Grafik
  • Persönliche maximale Herzfrequenz in Prozent
  • Zielzonen Grafik
  • Tages Kalorienverbrauch

Den Sigma BC 23.16 STS kannst Du auf zwei unterschiedlichen Fahrrädern benutzen: für beide Fahrräder kannst Du den Radumfang einstellen. Der Fahrradcomputer erkennt von selbst, auf welchem Fahrrad er gerade montiert ist.

Tasten & Bedienung

Die Bedienung des Sigma Sport BC 23.16 STS ist mit den 5 gut erreichbaren Tasten sehr einfach. Die Tasten sind groß und lassen sich einwandfrei mit Fahrradhandschuhen bedienen. Ist der Fahrradcomputer erst montiert, dann hält er bombenfest am Fahrrad, da klappert und wackelt nichts.

Sigma Sport BC 23.16 STS Tasten unten
Sigma Sport BC 23.16 STS Tasten unten

Entfernen und Anbringen lässt sich der Fahrradcomputer auch innerhalb weniger Sekunden: Eine schnelle Drehung reicht und der BC 23.16 STS ist entweder ein- und ausgerastet. Das ist natürlich praktisch, denn vor allem in der Stadt möchte man den Fahrradcomputer entfernen, wenn man nicht beim Fahrrad ist.

Sigma Sport BC 23.16 STS Test Tasten oben
Sigma Sport BC 23.16 STS Test Tasten oben

Anzeige und Display

Das Display ist 3 x 3 cm groß und hat eine schwarz weiß Anzeige. Ganz hervorragend kann man die Anzeige in jeder Situation dank des kontrastreichen Displays ablesen. Egal ob in der Sonne oder unter wechselnden Lichtbedingungen wie im Wald, die Werte auf dem Display sind immer gut ablesbar.

Sigma Sport BC 23.16 STS Test
Sigma Sport BC 23.16 STS Test

Dank der einstellbaren Hintergrundbeleuchtung ist das Display sogar bei Dämmerung und im Dunkeln gut ablesbar. Die Beleuchtung kann im Einstellungsmenü und jederzeit durch eine Tastenkombination ein und ausgeschaltet werden (obere und Linke Taste gleichzeitig).

Ein wenig Spiegelt das Display aber das ist eigentlich in keiner Situation störend.

Das Display ist in drei Anzeigebereiche aufgeteilt. Im oberen Bereich werden wahlweise einer oder viert Werte gleichzeitig dargestellt. Beide Ansicht sind sehr übersichtlich und lassen sich jederzeit auf Wunsch mit einer Tastenkombination umschalten (Menü-Taste oben und Puls-Taste gleichzeitig). Die bläuliche Hintergrundbeleuchtung ist sehr praktisch. Ist sie aktiviert, so schaltet sie sich bei jedem Tastendruck für 3 Sekunden ein.

Sigma Sport BC 23.16 am Gravel Bike
Sigma Sport BC 23.16 am Gravel Bike

Batterielaufzeit

Die Batterielaufzeit vom Sigma BC 23.16 STS ist wirklich lange: Laut Sigma soll die Batterie bei normaler Nutzung ungefähr 1,5 Jahre oder 7200 Kilometer halten. Rechtzeitig bevor die Batterie leer wird, informiert dich der Fahrradcomputer über den Batteriezustand. Somit kannst du die Batterie rechtzeitig wechseln.

Der Sigma BC 23.16 STS erkennt automatisch, wenn die Fahrt gestartet und gestoppt wird. Die Aufzeichnung der Aktivität startet und stoppt dann auch automatisch. Das ist zum einen sehr praktisch und schont die Batterie: Der Fahrradcomputer schaltet sich nach einigen Minuten automatisch in den Standbymodus. Das schont die Batterielebensdauer noch weiter.

Datenauswertung

Der Sigma BC 23.16 STS misst eine große Anzahl an Daten. Wie gut lassen diese sich auswerten?

Für die Auswertung ist die komfortabelste Möglichkeit die Smartphone App (Android und iOS) Sigma Link. Für den Computer (Windows und Mac) gibt es ebenfalls die Anwendung Sigma Data Center zur umfangreichen Auswertung der eigenen Aktivitäten und natürlich lassen sich Aktivitäten auch direkt auf dem Sigma Fahrradcomputer betrachten.

Schauen wir uns die Möglichkeiten genau an:

Datenauswertung auf dem BC 23.16 STS: Im Statistik-Menü lassen sich abgeschlossene Aktivitäten betrachten. Gut, dass es diese Möglichkeit gibt. Jedoch werden nur die Basics angezeigt: Strecke, Zeit, Höhenmeter bergauf und Bergab, Strecke in km bergauf und bergab und die verbrannten Kalorien werden angezeigt. Für genauere Auswertungen steht das Smartphone oder der Computer zur Verfügung.

Datenauswertung auf dem Smartphone (Android und iOS): Die Daten lassen sich vom BC 23.16 STS zum Smartphone drahtlos übertragen. Dazu wird der Funkstandard NFC (Near Field Communication) verwendet. Das ist nicht ganz so komfortabel wie eine Bluetooth-Verbindung, denn die beiden Geräte müssen für die Datenübertragung sehr nahe beieinander liegen bzw. in der Praxis müssen sie sich sogar berühren. Bewegt man die Geräte während der Datenübertragung, dann bricht diese ab. Nach kurzer Zeit hat man die Handhabung hier raus und die Daten lassen sich fix aufs Smartphone übertragen. Mit der Sigma Link App stehen dann umfangreiche Auswertungsmöglichkeiten zur Verfügung. Die Aktivitäten werden hübsch grafisch aufbereitet. Außerdem sind Sport Portale wie komoot und Strava direkt angebunden, wo man die Aktivitäten direkt hochladen kann.

Die Sigma Apps gefallen mir insgesamt sehr gut und ich habe sie dir hier verlinkt:

‎SIGMA LINK
Preis: Kostenlos

Datenauswertung auf dem Computer (Windows und Mac): Auch auf dem Computer lassen sich die Aktivitäten vom Sigma Bc 23.16 STS betrachten und auswerten. Die Funktionen sind ähnlich wie in der Sigma App. Die Anwendung Sigma Data Center kannst Du Dir kostenlos runterladen auf Sigma-download.com. Für die Datenübertragung vom Fahrradcomputer auf den Computer benötigst Du die offizielle Sigma Docking Station Topline 2016*.

Einstellungen und Gesamtwerte speichert der Sigma BC 23.16 STS dauerhaft im internen Speicher. Wenn die Batterie also leer gehen sollte oder Du die Batterie wechselst, sind Deine Daten immer noch vorhanden. Du musst lediglich die aktuelle Uhrzeit wieder einstellen.

Vergleich und Unterschied: Aktuelle Sigma Fahrradcomputer

Folgt 🙂

Sigma BC 23.16 STS Erfahrungen und Zusammenfassung

Sigma BC 23.16 STS kaufen – ja oder nein?

Der BC 23.16 STS ist ein beeindruckender Fahrradcomputer und liefert umfangreiche Messwerte. Wichtige Daten, die Radsportler lieben werden vom BC 23.16 STS erfasst. Dazu gehören: Trittfrequenz, Herzfrequenz und Höhenmessung. Der Funktionsumfang ist somit komplett.

Leistungsmessung in Watt wird als berechneter Wert geliefert. Hast Du eine Aktivität abgeschlossen dann lassen sich die Daten komfortabel auf dem Smartphone oder dem Computer auswerten. Die Datenübertragung per NFC ist nicht sehr komfortabel aber funktioniert nach den ersten Versuchen.

Der Sigma Fahrradcomputer ist schnell installiert und somit kannst Du sofort losradeln. Wie gesagt: Die Datenvielfalt ist enorm und dadurch muss man sich kurz an die Bedienung gewöhnen. Insgesamt ist die Bedienung aber intuitiv und schnell erlernt. Sigma Sport hat hier einen sehr guten Job gemacht.

Natürlich sind auch Komfortfunktonen wie eine Hintergrundbeleuchtung dabei und somit sind auch Nachfahren möglich.

Du bist Rennradfahrer oder ambitionierter Radler und möchtest deine Fitnessdaten umfangreich überwachen und auswerten? Dann ist der BC 23.16 STS der richtige Fahrradcomputer für dich.

Angebot
Sigma Sport Fahrrad Computer BC 23.16 STS, 23 Funktionen, Ghost-Race, Kabelloser Fahrradtacho, Trittfrequenz- und Pulsmessung, Schwarz
  • GHOST RACE - Aus den gespeicherten Datensätzen kann ein virtueller Gegner für ein Ghost Race gewählt werden
  • AUSWERTUNG - Alle Informationen zur Tour werden für Rad 1 und Rad 2 gespeichert und können via NFC oder mit Hilfe der Docking Station im Data Center eingesehen werden
  • SENSORIK - durch die mitgelieferten Sensoren können Höhen-, Trittfrequenz- und Pulsfunktionen überwacht und aufgezeichnet werden

Gut

schnelle und einfache Montage
Vollständiger Funktionsumfang: Fahrradcomputer mit Pulsmesser, Trittfrequenz und Höhenmesser
großes und klar ablesbares Display – auch in schwierigen Situationen z.B. bei starker Sonne
Hintergrundbeleuchtung und damit auch Nachtfahrten möglich
✅ App Anbindung und Aktivitäten nach Strava und komoot teilbar via App
Lange Batterielaufzeit – ca. 7200 Kilometer laut Sigma Sport

Schlecht

❌Wireless NFC Anbindung an das Smartphone nicht sehr komfortabel
keine Kabelbinder im Lieferumfang
kein GPS verbaut – siehe Alternativen unten 🙂

Alternativen zum Sigma BC 23.16 STS

VDO M6.1

Ähnlicher Funktionsumfang – keine Schnittstelle zum Smartphone oder Computer: Der Funktionsumfang vom VDO M6.1 ist ebenfalls vollständig und damit mit dem BC 23.16 STS vergleichbar: Es ist ein Fahrradcomputer mit Pulsmesser, Trittfrequenz und Höhenmesser. Außerdem hat er weitere Komfortfunktionen wie eine Hintergrundbeleuchtung und man kann den Fahrradcomputer an zwei verschiedenen Fahrrädern verwenden. Der perfekte Fahrradcomputer für Rennrad Fahrer? Leider können die Daten nicht auf dem Computer oder dem Smartphone übertragen werden. Wer das nicht braucht, spart sich beim VDO M6.1 ein paar Euro.

VDO Fahrradcomputer M6.1 Kabellos, mit Pulsgurt und Geschwindigkeitssensor, Schwarz/Weiß/Rot
  • Lieferumfang: VDO Fahrradcomputer M6.1, drahtlos, inkl. Geschwindigkeitsmesser, elastischer Gurt für Herzfrequenzmesser, Fahrradbefestigung, Akku 2450 3 V.

Sigma BC 14.16 STS

Günstige Alternative für Freizeitradler und Mountainbiker: Der BC 14.16 STS hat ein paar Funktionen weniger, ist dafür aber sehr viel günstiger. Nicht leistungsorientierte Fahrradfahrer werden die fehlenden Funktonen kaum vermissen: Der BC 14.16 STS ist kein Fahrradcomputer mit Pulsmesser. Wie gesagt: Nicht leistungsorientierte Fahrradfahrer werden das verschmerzen. Das kann der BC 14.16 STS: Die Fahrrad-Basisdaten wie Geschwindigkeit, Zeit und geadelte Kilometer werden präzise gemessen. Außerdem ist der BC 14.16 STS ein Fahrradcomputer mit Höhenmesser. Der Höhenmesser ist insbesondere für Mountainbiker interessant. Am Ende des Tages weiß man dann, wie viel Höhenmeter man sich erkämpft hat. Komfortfunktionen wie eine Hintergrundbeleuchtung und die Unterstützung für mehrere Fahrräder werden auch geboten. Somit ist der BC 14.16 STS der ideale Fahrradcomputer für Freizeitradler und Mountainbiker.

Angebot
Sigma Sport Fahrrad Computer BC 14.16 STS, 14 Funktionen, Höhenmessung, Kabelloser Farradtacho, Schwarz
  • GESCHWINDIGKEIT - zeigt alle wichtigen Informationen zur Geschwindigkeit, wie aktuelle Geschwindigkeit, Maximalgeschwindigkeit und den Vergleich von durchschn./akt. Geschwindigkeit
  • AUSWERTUNG - Alle Informationen zur Tour werden für Rad 1 und Rad 2 gespeichert und können via NFC oder mit Hilfe der Docking Station im Data Center eingesehen werden
  • HÖHE - jeder gefahrene Höhenmeter, Steigung oder Gefälle und viele weitere Funktionen durch barometrische Höhenmessung

Zum ausführlichen Sigma BC 14.16 STS Praxistest (Test & Erfahrungen)

Sigma ROX 11

Der Funktionsumfang vom Sigma ROX 11 ist ähnlich groß wie beim BC 23.16 STS. Auf dem Display lassen sich mehr Werte gleichzeitig anzeigen und der Fahrradcomputer bietet minimal-Navigation (Pfeil ohne Karte im Hintergrund). Außerdem können Strecke und Geschwindigkeit auch ohne Sensoren und per GPS ermittelt werden. Den Fahrradcomputer gibt es entweder mit den Magnet-Sensoren im Bundle oder Du kaufst dir den reinen Fahrradcomputer ROX 11 ohne Sensoren. Ich empfehle Dir den Kauf der Sensoren von Wahoo RPM Geschwindigkeits- und Trittfrequenzsensor, Bluetooth/ANT+. Diese sind im Betrieb robuster.

Sigma ROX 11.0 Basic Fahrradcomputer Gps schwarz One Size
  • GPS - durch das GPS-Signal wird die gefahrene Route getrackt, erstellte Routen führen über individuelle Wegpunkte mit Hilfe einer Pfeilnavigation zum Ziel
  • LEISTUNG - durch ANT+ Kompatibilität kann der ROX 11 Leistungsdaten eines Powermeter anzeigen
  • AUSWERTUNG - Alle Daten zur aktuellen Tour werden in dem ausgewählten Sportprofil gespeichert und können über das Data Center grafisch dargestellt werden

Dich hat der Sigma Sport BC 23.16 STS Test weiter gebracht? Hast du noch Fragen? Schreibe mir gerne deinen Kommentar.

Der hier getestete Fahrradcomputer passt nicht zu dir? Im umfangreichen Sigma Fahrradcomputer Test habe ich alle Sigma Fahrradcomputer und Fahrradtachos übersichtlich im Vergleich für dich. Den Test bringe ich regelmäßig auf den aktuellen Stand. Schau dir den Artikel am besten jetzt an.

Michael Luplowhttps://www.bikepacking-adventures.com
Hallo, ich bin Michael, Bikepacker, Abenteuerfan und der Mensch hinter Bikepacking-Adventures. Die Idee für Bikepacking-Adventures.com entstand direkt hinter dem Fahrrad-Lenker! Nämlich als ich auf einer Fahrrad Tour von Deutschland nach Istanbul war. Hier geht es um Abenteuerreisen mit dem Fahrrad und um Bikepacking auf allen Kontinenten dieser Erde! Du möchtest mehr wissen oder hast Tipps? Schreib mir einfach!

FRAGE? MEINUNG? Schreibe deinen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here

283NachfolgerFolgen
2,091AbonnentenAbonnieren

Top-Beiträge

Für dich empfohlenTOP 😉
Das könnte dir auch gefallen