TAHUNA TEASI ONE4 Test – Alles was Du wissen musst und meine Erfahrung zum Nachfolger des TEASI ONE3! Navigationssysteme der Marke TEASI sind besonders bei Einsteigern beliebt. Die Stärken liegen klar in der Navigation – auf Trainingsanalysen wird verzichtet aber das ist auch okay. Tourenradler brauchen in erster Linie zuverlässige Navigation und einfache Bedienung.

Tahuna Teasi One4 Display GPS Fahrrad Navi
Tahuna Teasi One4 Display GPS Fahrrad Navi

Bis zum GPS Fahrrad Navi TEASI ONE3 wurden die Navis unter der Marke TEASI veröffentlicht. Im Jahr 2018 fand dann ein Namenswechsel statt und die neue Generation hört auf den Namen TAHUNA TEASI ONE4.

Welche Funktionen und Neuerungen es neben dem Namen noch gibt, verrät dir dieser TAHUNA TEASI ONE4 Test.

Du hast es eilig? Hier geht es direkt zum TAHUNA TEASI ONE4

Angebot
TAHUNA TEASI ONE⁴ - Outdoor-Navigationsgerät mit Bluetooth, Kompass und Europakarte
  • Turn-by-Turn Navigation mit Karte und Pfeil auch auf Feld-, Wald und Wanderwegen
  • 8,8 cm (3,5 Zoll) transflektives Touchscreen-Display mit einer Auflösung von 480 x 800 Pixel
  • Komplett Europa vorinstalliert und spezielle Outdoor-Navigationssoftware (OSM-Karten onboard)

TAHUNA TEASI ONE4 Highlights

Alle TAHUNA TEASI Navis laufen mit der gleichen Software. Was sind also die großen Besonderheiten des TAHUNA TEASI ONE4? TAHUNA verbessert bei der vierten Generation des GPS Fahrrad Navi einiges an der Hardware

✅Neuer Prozessor Typ mit mehr Taktfrequenz (800 statt 664 MHz)
Doppelter Arbeitsspeicher (256 statt 128 MB)
Neues Touchscreen Display

Bei Amazon kaufen

Im Inneren gibt es also starke Verbesserungen. Die Neuerungen sind besonders in der Kartenansicht spürbar: Zoomen und Verschieben der Karte ist jetzt schneller als bei den Vorgängern möglich. Richtig flüssig sind die Animationen leider immer noch nicht. Durch die Hardware-Verbesserungen ist auch der Startvorgang und das Berechnen der Route deutlich schneller als bei den Vorgänger TEASI Generationen ONE3 und ONE2.

TAHUNA TEASI ONE4 Unboxing & Lieferumfang

Folgendes wird in der Packung geliefert:

  • TAHUNA Teasi ONE4 Fahrradnavi
  • universelle Halteschale
  • Kabelbinder-Radhalterung
  • Mini USB-Kabel
  • Ersatzschrauben
  • Schnellstartanleitung in deutscher Sprache

Es gibt auch ein Bundle mit einem HR-Brustgurt (Das Set heißt TAHUNA TEASI ONE4 HR Bundle).

Vermutlich möchte die TEASI-Zielgruppe ein günstiges Gerät und ist eher ohne Fitness-Sensoren auf dem Rad. Daher ist für die meisten die Variante ohne Brustgurt die passendere Wahl.

Tahuna Teasi One4 Rückseite Fahrrad Navigation
Tahuna Teasi One4 Rückseite Fahrrad Navigation

Eine TEASI ONE4 Erfahrung zu Beginn: Sofort fällt die wackelige Kabelbinder-Fahrradhalterung auf. Da hätte TAHUNA besser gleich eine stabilere Halterung beilegen sollen. Immerhin lassen sich die Kabelbinder ganz einfach mehrfach benutzen und so kann die Halterung auch wieder entfernt werden, ohne die Kabelbinder zu zerstören. Das Fahrradnavi wird mit einer Schraube sicher in der Halterung fixiert und hält dort sehr sicher.

Hardware und Speicher vom TAHUNA TEASI ONE4

Im Vergleich zu den Vorgänger TEASI Generationen – ONE3 und ONE2 – ist das Gehäusedesign und die Optik fast unverändert. Lediglich das TEASI Logo unter dem Display wurde durch das TAHUNA Logo getauscht.

Zur Hardware lässt sich sagen:

  • Rechts am Gehäuse gibt es zwei kleine Tasten
  • Auf der Rückseite ist ein kleiner Lautsprecher angebracht
  • Ein Gewinde: Das GPS Fahrrad Navi kann somit mit der Radhalterung verschraubt werden
  • Unten am Gehäuse befindet sich der MicroSD-Slot – dieser ist durch eine Abdeckung geschützt. Daneben ist ein nicht mehr zeitgemäßer Mini-B (Mini USB) USB-Anschluss

Für ein zukünftiges TAHUNA ONE Fahrradnavi Gerät wäre insbesondere ein moderner USB-Anschluss wünschenswert. Andere Navigationsgeräte sind schon komplett auf den verbreiteten Micro-USB-Anschluss umgestiegen. Richtig gut wäre USB Typ-C. Außerdem dürften die seitlichen Tasten zukünftig gerne griffiger und größer sein.

Was bedeutet der schnellere Prozessor und der verdoppelte Arbeitsspeicher in der Praxis?

Wird das GPS Fahrrad Navi eingeschaltet, dann musst Du Dich ungefähr 20 Sekunden gedulden, bis los navigiert werden kann. Beim scrollen auf der Karte ruckelt die Ansicht ein wenig und oft muss das Navi zum Nachladen pausieren.

Positive TEASI ONE4 Erfahrung: Das Laden einer geplanten Route per GPX-Datei und das Berechnen einer Route funktioniert sehr flott. Weicht man während der Navigation von der Route ab, so wird diese neu berechnet. Scheinbar hatten die Vorgänger hier Probleme und stürzten beim Neuberechnen ab. Die Neuberechnung beim TAHUA TEASI ONE4 funktioniert jetzt und ist stabil.

Das Tahuna Teasi One4 GPS Navigationsgerät
Das Tahuna Teasi One4 GPS Navigationsgerät

Das GPS Fahrrad Navi ist mit 8 GB internem Speicher ausgestattet. Davon sind zu Beginn ungefähr 6,7 GB frei. Bei Bedarf kann der Speicher auch mit microSD-Karten bis zu 64 GB aufgerüstet werden. Für zusätzliche Karten ist also reichlich Speicherplatz vorhanden.

Bluetooth 4.0 steht für die Verbindung mit externen Sensoren zur Verfügung. Eine Verbindung zur TAHUNA Smartphone App kann damit leider nicht hergestellt werden. Somit können auch keine GPX-Dateien vom Smartphone zum Navigationsgerät geschickt werden.

Montage und Ersteinrichtung

Das TAHUNA TEASI ONE4 Fahrradnavi lässt sich mit der Halterung schnell ans Fahrrad anbringen: Die universelle Halteschale kann am Lenker oder auf dem Vorbau angebracht werden. Mit zwei Kabelbindern wird die Halteschale dann am Fahrrad befestigt. Positiv zu erwähnen ist die Wiederverwendbarkeit der Kabelbinder. Dennoch wirkt die Befestigung recht klapprig. Da das TAHUNA TEASI ONE4 mit einer Handschraube gehalten wird, hat das Radnavi bei mir auch im anspruchsvollem Gelände sicher am Lenker gehalten.

Tahuna Teasi One4 Test am Fahrradlenker im Fahrrad Navi Test
Tahuna Teasi One4 Test am Fahrradlenker im Fahrrad Navi Test

Wir das Fahrrad Navi eingeschaltet dann ist es auch schnell startklar, denn:

  • Nach gut 20 Sekunden ist das Fahrrad Navi startklar
  • Ab Werk sind bereits Karten für ganz Europa vorinstalliert d.h. 49 Länder

Erfahre mehr zur Navigation im TAHUNA TEASI ONE4 Test in der Rubrik „Navigation mit TAHUNA TEASI ONE4“.

Display – TAHUNA TEASI ONE4 Test

Die Ablesbarkeit des Fahrradnavi schwankt zwischen sehr gut bis schlecht. Das kommt ganz auf die Lichtbedingungen an: Bei dunkler Umgebung (z.B. im Schatten oder nach Sonnenuntergang) ist das Display sehr gut ablesbar. Leider erkennt man in der direkten Sonne nur schwer etwas auf dem Display – auch bei maximaler Helligkeit.

Zum Glück lässt sich die TEASI ONE4 Erfahrung verbessern: Eine matte Displayschutzfolie sollte daher auf jeden Fall mitbestellt werden. Sonst spiegelt das Display stark. Kunststoff-Displays sind naturgemäß kratzanfällig und daher bietet sich die Verwendung der Folie ohnehin an. Der Touchscreen ist gleich groß wie der des Vorgängers – daher können auch Folien des TEASI ONE3 angebracht werden.

Die Touch-Erkennung ist gut: Der resistive Bildschirm erkennt Eingaben meist zuverlässig. Natürlich muss man etwas stärker auf das Display drücken als bei einem kapazitiven Smartphone Touchscreen. Trotz durchwachsenem Ergebnis mit dem Touchscreen war bei mir auf allen meinen Touren mit dem Radnavi immer sinnvolle und sicher Fahrrad Navigation möglich.

Akkulaufzeit vom TAHUNA TEASI ONE4

Ein Akku mit 2650 mAh Kapazität sind im TAHUNA TEASI ONE4 Fahrradnavi verbaut. Der Hersteller gibt bis zu 12 Stunden Akkulaufzeit an. Das wäre ein praxistauglicher Wert.

In der Praxis kommt man auf eine Akkulaufzeit von 7 bis 9 Stunden. Um eine möglichst lange Laufzeit zu erreichen, sollte die Displaybeleuchtung reduziert werden. Wie so oft, hat der beleuchtete Touchscreen hat die größte Auswirkung auf die Akkulaufzeit.

Ein Langläufer ist das GPS Fahrrad Navi also nicht. Die meisten werden mit der Akkulaufzeit trotzdem problemlos eine Tagestour schaffen. Für alle anderen empfehle ich die Mitnahme einer Powerbank.

Sensoren und Verbindungen am TAHUNA TEASI ONE4

Das Fahrrad Navi unterstützt Trittfrequenz- und Geschwindigkeitssensoren, sowie Pulsmesser. Die Sensoren lassen sich ausschließlich per Bluetooth verbinden wobei das völlig in Ordnung geht. Die anvisierte Zielgruppe wird vermutlich eher selten Sensoren mit dem Fahrrad Navi verbinden. Wer mehr TEASI ONE4 Erfahrung hat und Sensoren verbinden möchte, der hat sicher Sensoren neuerer Generation und kann diese einfach per Bluetooth-Standard koppeln.

TAHUNA TEASI ONE4 Bedienung und Einstellungen

Die gute Nachricht: Die Menüs des TAHUNA TEASI ONE4 sind durchweg logisch und nachvollziehbar aufgebaut. Somit kommt man auch als Navi Anfänger sofort zurecht und findet ans Ziel. Das Fahrrad Navi befindet sich von Werk zudem im sog. „Easy Mode“, wodurch die Bedienung noch einfacher wird. In den Einstellungen lassen sich schnell auch alle Funktionen freischalten. Die Bedienung hat mir also im TAHUNA TEASI ONE4 Test sehr gut gefallen.

Das Fahrrad Navi bietet in den Einstellungen sechs unterschiedliche Profile für:

  • Tourenrad
  • Mountainbike
  • Rennrad
  • Fußgänger und Wanderer
  • Ski
  • Boot

Zu jedem Profil lassen sich unterschiedliche Einstellungen speichern. Außerdem können zwei zusätzliche Profile auf dem Fahrradnavi angelegt werden. Findet gerade eine Aufzeichnung der Tour statt, dann wird diese beim Wechsel zwischen den Profilen leider unterbrochen. Das stört zum Beispiel bei Hike & Bike Touren, bei denen man das MTB über längere Strecken tragen muss. Durch die Profile ist also weit mehr als reine Fahrrad Navigation möglich.

Ist die Navigation abgeschlossen dann werden die aufgezeichneten Routen im als GPX- und FIT-Datei im internen Speicher abgelegt. Das Fahrrad Navi wird als Massenspeicher wie ein USB-Stick erkannt und somit lassen sich die Dateien einfach exportieren. Wer möchte, kann die Dateien natürlich auch in Sport-Portalen wie komoot und Strava hochladen.

Navigation mit TAHUNA TEASI ONE4

Eine große Stärke des Radnavi sind die Navigationsfunktionen: Sehr gut funktioniert die Fahrrad Navigation entlang bereits geplanter Routen. Die Touren lassen sich mit einer GPX- oder FIT-Datei importieren und das TAHUNA TEASI ONE4 beherrscht auch die Navigation zum Startpunkt der Tour.

Auch mit den Online Sport und Tourenportalen wie komoot, Strava, Bikemap und ähnlichen lassen sich die Touren erstellen. Die erstellten Routen werden dann per GPX- oder FIT-Datei auf das Radnavi übertragen. Mit der PC-Software TAHUNA TOOL lassen sich ebenfalls Routen am PC planen.

Auto-Routing beherrscht das TAHUNA TEASI ONE4 Fahrradnavi ebenfalls. Damit ist das direkte Berechnen einer Strecke auf dem Navi gemeint. Das Ziel der Tour kann entweder per Adresseingabe oder direkt auf der Karte eingegeben werden. In einer Vorschau wird die Karte und das Höhenprofil dann übersichtlich dargestellt. Außerdem lassen sich Routeneigenschaften wie z.B. „schnellste Route“ auswählen.

Du möchtest mehr Kontrolle über deine Tourenplanung? Folgendes ist mit dem Radnavi möglich:

  • Im Menü „Tour“ die Strecke mittels Touchscreen auf die Karte zeichnen oder mehrere Punkte auf der Karte antippen.
  • Im Menü „Ziel“ mehrere Wegpunkte zu einer Route hinzufügen. Als Wegpunkte steht folgendes zur Verfügung: Adressen, Koordinaten, POIs, Favoriten und Punkte auf der Karte.

Eine große Anzahl an POIs ist bereits auf dem Radnavi gespeichert. Zudem lassen sich auch eigene Favoriten wie zum Beispiel die aktuelle Position oder einen beliebigen Punkt auf der Karte: Entweder als GPX-Import oder direkt auf dem TAHUNA TEASI ONE4.

Eine Fahrradcomputer-Funktion beherrscht das Radnavi auch. Diese wird passend „Computer“ genannt. Dabei zeigt der Bike Computer aktuelle Informationen zur Tour übersichtlich an. Denkbar sind zum Beispiel die aktuelle Geschwindigkeit und die gefahrene Tagesstrecke.

Sehr Umfangreich und gut umgesetzt ist also die Fahrrad Navigation und die Fahrradcomputer Funktion. Beide Funktionenn haben mich im TAHUNA TEASI ONE4 Test überzeugt. Die Datenübertragung der Strecken könnte einfacher gelöst sein z.B. per drahtloser Smartphone Anbindung.

Für die Positionsbestimmung kommt beim TAHUNA TEASI ONE4 lediglich GPS zum Einsatz. In der Praxis findet das Fahrradnavi die Position schnell und hält diese auch in schwierigen Situationen zuverlässig. Die meisten modernen Fahrrad Navis bestimmen ihre Position über mehrere Technologien. Gängig sind Systeme GPS, GLOSNASS oder GALILEO. Erfahrungsgemäß funktionieren Navis mit nur einem GNSS ebenfalls zuverlässig und die Verwendung von lediglich GPS dürfte wohl Kostengründe haben.

TAHUNA TEASI ONE4 Erfahrungen und Zusammenfassung

Das TAHUNA TEASI ONE4 ist ein günstiges Navigationsgerät für Touren- und Freizeitradler. Das Fahrrad Navi hat zwar Schwächen, dafür bietet es eine wirklich gute Navigation (und Fahrrad Navigation) entlang am Computer geplanter – oder heruntergeladener – Strecken. Die Bedienung ist durchdacht und überzeugend. Wer mit der Akkulaufzeit klarkommt, kann sich das Gerät näher anschauen.

Wem das Gerät nicht zusagt, der schaut sich weiter unten die vorgestellten Alternativen an.

TAHUNA TEASI ONE4 kaufen – ja oder nein?

Das TAHUNA TEASI ONE4 eignet sich für Touren- und Freizeitradler: Besonders die Navigation entlang geplanter Strecken und der günstige Preis überzeugen. Schwach sind der Touchscreen und für bestimmte Nutzer die Akkulaufzeit.

Gut

✅ günstiger Preis
✅ einfache Bedienung
✅ Navigation entlang geplanter Strecken
✅ Bedienung durchweg schnell

Schlecht

❌ Akkulaufzeit
❌ Bei starker Sonne spiegelt das Display
❌ Nur eine Halterung im Lieferumfang

Schneller Überblick

Angebot
TAHUNA TEASI ONE⁴ - Outdoor-Navigationsgerät mit Bluetooth, Kompass und Europakarte
  • Turn-by-Turn Navigation mit Karte und Pfeil auch auf Feld-, Wald und Wanderwegen
  • 8,8 cm (3,5 Zoll) transflektives Touchscreen-Display mit einer Auflösung von 480 x 800 Pixel
  • Komplett Europa vorinstalliert und spezielle Outdoor-Navigationssoftware (OSM-Karten onboard)

Alternativen zum TAHUNA TEASI ONE4

Garmin Edge Explore

Die beste Alternative kommt von Garmin: Der Garmin Edge Explore punktet mit sehr flotter Hardware und hat einen exzellenten Touchscreen. Das Display ist auch in der prallen Sonne klar ablesbar und der Akku hält länger als beim TAHUNA TEASI ONE4. Der Lieferumfang ist ebenfalls größer. Für Touren- und Freizeitradler ist der Garmin Edge Explore eine klare Empfehlung. Fazit: Top Fahrrad Navigation.

Garmin Edge Explore - GPS-Fahrradcomputer - Bundle inkl. Geschwindigkeits- und Trittfrequenzsensor, Herzfrequenzbrustgurt HRM Premium und Aero Lenkradhalterung
  • # Bundle inklusive Geschwindigkeits- und Trittfrequenzsensor, Premium Herzfrequenzbrustgurt und Aero Lenkradhalterung #
  • GPS-Fahrrad-Navi mit 3 Zoll großem (7, 6 cm) Touchscreen, einfacher Bedienung und intuitiver Benutzeroberfläche
  • Vorinstallierte Europa Fahrradkarte, RoundTrip Routing, Trendline Popularity Routing für die beliebtesten Strecken

Zum ausführlichen Garmin Edge Explore Praxistest (Test & Erfahrungen)

Wie findest du den TAHUNA TEASI ONE4 Fahrradnavi? Hast du noch Fragen? Schreibe mir bitte deinen Kommentar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here