Coros Apex Pro Test: mit vollwertigen Karten & Navigation! Wie gemacht für Sport & Abenteuer?

aktualisiert am: Dezember 22, 2022 in:
Startseite > Fahrrad Navigation > Coros Apex Pro Test: mit vollwertigen Karten & Navigation! Wie gemacht für Sport & Abenteuer?

Coros Apex Pro Test: kompakt und leicht ist die GPS-Multisportuhr von Coros. Für Sport und Outdoor ist die Coros Apex Pro Smartwatch* super geeignet. Insgesamt 27 Sportarten werden unterstützt. Darunter beliebte Sportarten wie: Laufen, Rad, Schwimmen, Rudern, Cardio, Trailrunning, Wandern und viele mehr.

Eine Besonderheit in dieser Preisklasse: Navigation inkl. vollwertiger Kartenanzeige ist auch möglich. Auch die Navigationsfunktionen werden wir im Detail betrachten.

Im Test geht es natürlich auch um die technischen Eigenschaften wie Display, Akkulaufzeit, GPS-Empfang etc.

Welche Funktionen verpackt Coros in diesem kleinen und hochwertigen Gehäuse? Lass uns zuerst die Highlights betrachten und dann steigen wir in den detaillierten Testbericht ein >>

Smartwatch Coros Apex Pro bei:

coros apex pro test erfahrung
Coros Apex Pro Test & Erfahrungen

Coros Apex Pro Highlights

Coros Apex Pro Premium Multisport-GPS-Uhr, Kartennavigation - mit 24x7-Herzfrequenzüberwachung und Pulsoximeter, bis 40 Stunden GPS-Akkulaufzeit, Touchscreen*

Display: Memory LCD mit Touchscreen-Funktion & 1,2 Zoll (3 cm)
Auflösung: 240 x 240 (64 Farben)
Akkulaufzeit: 30 Tage Akkukaufzeit bei normalem Gebrauch, 40 Stunden mit aktivem GPS, 100 Stunden Akkulaufzeit im UltraMax-Modus
Satelliten-Systeme: GPS, QZSS, GLONASS, BeiDou
✅Verbindungen: ANT+ und Bluetooth
✅Sensoren: Optisches Pulsoximeter, Optischer Herzfrequenzmesser, Barometrischer Höhenmesser, Beschleunigungsmesser, Kompass, Gyroskop, Thermometer
✅App verfügbar für: Android und iOS
Wasserdichtigkeit: 10 ATM (100 Meter)
✅Größe (Durchmesser Uhrengehäuse): 47mm – 4,7 x 4,7 x 1,34 cm
✅Band: 22 mm Silikonarmband
✅Gewicht: 58 Gramm mit Silikonarmband, 49 Gramm mit Nylonarmband
✅Funktionen: Vollwertige Kartennavigation, Laufen, Laufband, Trailrunning, Trackrunning, Wandern, Fahrrad, Heimtrainer, Schwimmen im Pool, Schwimmen in offenen Gewässern, Triathlon, Cardio im Fitnessstudio, Cardio mit GPS, Ski, Snowboard, Skilanglauf, Skitouren, Multisport, Krafttraining

* Werbung - Aktualisierung am 29.01.2023, Preis kann gestiegen sein, Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen, Bild:Amazon

Vergleich: Coros Apex Pro vs. Vertix 2 vs Pace 2

Zum Start des Coros Apex Pro Test, lass uns die Apex Pro mit den anderen Coros Smartwatches vergleichen.

Es ist das Spitzenmodell Coros Vertix 2 und die Coros Pace 2

Unterschiede gibt es einige. Speziell bei: Gehäuse-Wertigkeit und Gehäuse-Größe, Navi-Funktionen, Sport-Funktionen und der Akkulaufzeit.

  • Die Tabelle (direkt nach dem Foto) zeigt die Eigenschaften der Coros Smartwatches in der Übersicht.
coros apex pro vs vertix 2 vs pace 2
Coros Apex Pro vs. Vertix 2 vs. Pace 2 – Vergleich der Coros Smartwatches

Einfach und verständlich erklärt findest du die Unterschiede der Coros Smartwatches in der Tabelle.

Vorschau
COROS VERTIX 2 GPS Adventure Watch with Global Offline Mapping, Dual Frequency GPS, Diamond-Like Coating Sapphire Glass and Titanium Bezel, BLE, Strava & TrainingPeaks
COROS APEX Pro Premium Multisport-GPS-Uhr mit Herzfrequenz- und Pulsox-Monitor, 40-Stunden-GPS-Vollbatterie, Herzfrequenzüberwachung rund um die Uhr, Saphirglas, Touchscreen, Barometer (Silber)
COROS PACE 2 Premium GPS Sportuhr, Herzfrequenzmesser, 30-Stunden-GPS-Vollbatterie, Barometer, ANT + & BLE-Anschlüsse, Strava, Stryd & TrainingPeaks (Navy Silikon)
Coros-Uhr kaufen
-
-
Titel
Coros Vertix 2
Coros Apex Pro
Coros PACE 2
Abmessungen
50,3 x 50,3 x 15,7 mm
89 g
47 x 47 x 13,4 mm
58g
42 x 42 x 11,7 mm
35g
Display
1,4 Zoll (3,6cm)
280 x 280 Pixel
64 Farben
Memory LCD (dauerhaft beleuchtet)
1,2 Zoll (3cm)
240 x 240 Pixel
64 Farben
Memory LCD (dauerhaft beleuchtet)
1,2 Zoll (3cm)
240 x 240 Pixel
64 Farben
Memory LCD (dauerhaft beleuchtet)
Material
Display:
Saphirglas (diamantartig beschichtet)
Fassung:
Titanlegierung (PVD-beschichtet)
Gehäuse:
Titanlegierung (PVD-beschichtet)
Display:
Saphirglas
Fassung:
Titanlegierung
Gehäuse:
Aluminium
Display:
Corning Glas
Fassung:
Verbundwerkstoff
Gehäuse:
Verbundwerkstoff
Armband
26 mm
Silikon oder Nylon
22mm
Silikon oder Nylon
20mm
Silikon oder Nylon
Funktionen
-
-
-
Sportarten
29
27
18
Handyverbindung
Bluetooth
Bluetooth
Bluetooth
Zubehörverbindung
ANT+ & Bluetooth
ANT+ & Bluetooth
ANT+ & Bluetooth
Karten-Navigation
Satellitensysteme
✅✅✅
GPS
GLONASS
Galileo
Beidou
QZSS
✅✅✅
GPS
GLONASS
Galileo
Beidou
QZSS
✅✅✅
GPS
GLONASS
Galileo
Beidou
QZSS
dual Frequenz Satellitenempfang
Musikfunktionen
Wi-Fi
Akkulaufzeit mit GPS
✅✅✅
bis 140h
✅✅
bis 40h

bis 30h
Akkulaufzeit normaler Gebrauch
✅✅✅
bis 60 Tage
✅✅
bis 30 Tage

bis 20 Tage
Vorschau
COROS VERTIX 2 GPS Adventure Watch with Global Offline Mapping, Dual Frequency GPS, Diamond-Like Coating Sapphire Glass and Titanium Bezel, BLE, Strava & TrainingPeaks
Fenix 6 bei Amazon
Coros-Uhr kaufen
-
Titel
Coros Vertix 2
Abmessungen
50,3 x 50,3 x 15,7 mm
89 g
Display
1,4 Zoll (3,6cm)
280 x 280 Pixel
64 Farben
Memory LCD (dauerhaft beleuchtet)
Material
Display:
Saphirglas (diamantartig beschichtet)
Fassung:
Titanlegierung (PVD-beschichtet)
Gehäuse:
Titanlegierung (PVD-beschichtet)
Armband
26 mm
Silikon oder Nylon
Funktionen
-
Sportarten
29
Handyverbindung
Bluetooth
Zubehörverbindung
ANT+ & Bluetooth
Karten-Navigation
Satellitensysteme
✅✅✅
GPS
GLONASS
Galileo
Beidou
QZSS
dual Frequenz Satellitenempfang
Musikfunktionen
Wi-Fi
Akkulaufzeit mit GPS
✅✅✅
bis 140h
Akkulaufzeit normaler Gebrauch
✅✅✅
bis 60 Tage
Vorschau
COROS APEX Pro Premium Multisport-GPS-Uhr mit Herzfrequenz- und Pulsox-Monitor, 40-Stunden-GPS-Vollbatterie, Herzfrequenzüberwachung rund um die Uhr, Saphirglas, Touchscreen, Barometer (Silber)
Fenix 6 bei Amazon
Coros-Uhr kaufen
Titel
Coros Apex Pro
Abmessungen
47 x 47 x 13,4 mm
58g
Display
1,2 Zoll (3cm)
240 x 240 Pixel
64 Farben
Memory LCD (dauerhaft beleuchtet)
Material
Display:
Saphirglas
Fassung:
Titanlegierung
Gehäuse:
Aluminium
Armband
22mm
Silikon oder Nylon
Funktionen
-
Sportarten
27
Handyverbindung
Bluetooth
Zubehörverbindung
ANT+ & Bluetooth
Karten-Navigation
Satellitensysteme
✅✅✅
GPS
GLONASS
Galileo
Beidou
QZSS
dual Frequenz Satellitenempfang
Musikfunktionen
Wi-Fi
Akkulaufzeit mit GPS
✅✅
bis 40h
Akkulaufzeit normaler Gebrauch
✅✅
bis 30 Tage
Vorschau
COROS PACE 2 Premium GPS Sportuhr, Herzfrequenzmesser, 30-Stunden-GPS-Vollbatterie, Barometer, ANT + & BLE-Anschlüsse, Strava, Stryd & TrainingPeaks (Navy Silikon)
Fenix 6 bei Amazon
Coros-Uhr kaufen
-
Titel
Coros PACE 2
Abmessungen
42 x 42 x 11,7 mm
35g
Display
1,2 Zoll (3cm)
240 x 240 Pixel
64 Farben
Memory LCD (dauerhaft beleuchtet)
Material
Display:
Corning Glas
Fassung:
Verbundwerkstoff
Gehäuse:
Verbundwerkstoff
Armband
20mm
Silikon oder Nylon
Funktionen
-
Sportarten
18
Handyverbindung
Bluetooth
Zubehörverbindung
ANT+ & Bluetooth
Karten-Navigation
Satellitensysteme
✅✅✅
GPS
GLONASS
Galileo
Beidou
QZSS
dual Frequenz Satellitenempfang
Musikfunktionen
Wi-Fi
Akkulaufzeit mit GPS

bis 30h
Akkulaufzeit normaler Gebrauch

bis 20 Tage

* Werbung - Aktualisierung am 29.01.2023, Preis kann gestiegen sein, Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen, Bild:Amazon

Coros Apex Pro Test und Erfahrungen

Jetzt startet der umfangreiche Coros Apex Pro Test.

Coros Apex Pro Unboxing & Lieferumfang

Die Apex wird in einer hochwertigen Box geliefert. Nach oben wird die Box geöffnet.

Sämtliches Zubehör, um sofort loszulegen, wird geliefert.

coros apex pro lieferumfang
kompletter Lieferumfang der Coros Apex Pro: Smartwatch mit Armband, USB-Kabel und Anleitung

Das ist im Lieferumfang der Coros Apex Pro:

  • Amazon - Coros Apex Pro* GPS-Multisportuhr mit 22 mm Silikonarmband
  • USB-Kabel zum Aufladen und für Datenübertragung (USB-A auf Coros 3-Pin-Anschluss)
  • Coros Schnellstart-Anleitung (Quick Start Guide)

Die Anleitung brauchst Du nicht. Im Coros Apex Pro Test erfährst Du alles zur Coros Smartwatch und ich gehe auch auf die Bedienung ein.

Coros Apex Pro Test – Technik

Abmessungen & Gewicht: Kompakt und leicht ist die Apex Pro. Angenehme 58 Gramm wiegt die Coros Smartwatch.

Damit zählt die Coros zu den leichten und kompakten GPS-Multisport-Smartwatches.

Durch den Einsatz hochwertiger Materialien wie Titan hält Coros das Gewicht angenehm niedrig.

coros apex pro gewicht
Coros Apex Pro Gewicht: Leichte 58 Gramm bringt die Coros Smartwatch auf die Wage

Gehäuse & Armband

Der Gehäuse-Durchmesser der Apex Pro beträgt 47 mm (Gehäuse-Größe: 4,7 x 4,7 x 1,34 cm).

Damit hat die Apex Pro eine ausgewogene Gehäuse-Größe. Die Coros Smartwatch passt damit gut an schmale, normale und auch an breite Handgelenke.

Gehäuse-Durchmesser im Vergleich:

coros apex pro gehäuse
Das hochwertige Gehäuse der Coros Apex Pro: Titan, Saphirglas und Aluminium werden eingesetzt

Verarbeitung & Tragekomfort

Sehr wertig ist die Apex Pro verarbeitet.

Die Lünette ist aus edlem Titan, beim Displayglas wird kratzresistenten Saphirglas eingesetzt. Die Rückseite besteht aus Aluminium.

Einen starken Ersteindruck macht die Coros Apex Pro bei der Materialwahl: Hochwertige Materialien kommen zum Einsatz.

coros apex pro test erfahrungen
Coros Apex Pro Test & Erfahrungen
coros apex pro pulsmesser
Pulsmesser und weitere Sensoren auf der Rückseite – Coros Apex Pro Pulsmesser
coros apex pro smartwatch armband
Wechselarmband mit 22 mm Schnellverschluss bei der Coros Apex Pro Smartwatch

Material und Haptik des Armbands: Ein Silikonarmband mit enger Rasterung kommt zum Einsatz. Die präzise Anpassung an den eigenen Handgelenk-Umfang ist dadurch gut möglich.

Die Atmungsaktivität ist okay. Es ist und bleibt nun mal ein Silikonarmband. Das Armband lässt sich einfach reinigen und trocknet dann auch sofort wieder.

Mit einem 22 mm Schnellverschluss ist das Armband befestigt. Damit lässt es sich innerhalb von Sekunden ganz einfach austauschen.

Deutlich aufwerten lässt sich die Apex Pro z.B. mit einem praktischen Nylon Armband* und auch hochwertige Leder-Armbänder* gibt es als Zubehör.

coros apex pro gehäuse links
Coros Apex Pro Gehäuse von links
coros apex pro gehäuse rechts
Coros Apex Pro Gehäuse von rechts
coros apex pro gehäuse rückseite herzfrequenz
Sensoren und Ladeanschluss auf der Rückseite der Coros Apex Pro

Wasserdichtigkeit

Die Wasserdichtigkeit beträgt 10 ATM (100 Meter).

Schwimmtraining oder Sport im Regen ist mit der Apex Pro somit ganz locker möglich.

Eine Uhr speziell fürs Tauchen ist die Apex Pro aber nicht.

coros apex pro wasserdicht
Wasserdicht ist die Coros Apex Pro bis 10 ATM (100 Meter)

Display

Eine Anzeige mit genialer Darstellung ist verbaut.

Display-Eigenschaften: Die sichtbare Fläche beträgt 1,2 Zoll (ca. 3 cm). 64 Farben sind darstellbar und die Auflösung beträgt gute 240 x 240 Pixel.

Die Display-Größe ist genau richtig dimensioniert, um auch bei der Navigation mit Karten einen großen Ausschnitt darzustellen. Auch feine Details sind bei der Auflösung noch gut erkennbar.

coros apex pro display 2
Sehr gut ablesbar, auch direkt in der Sonne: Das Coros Apex pro Display
coros apex pro display 1
Coros Apex pro Anzeige direkt in der Sonne

Ablesbarkeit: sehr genial ist die Display-Ablesbarkeit. Auch bei starker Sonne und direktem Sonneneinfall ist die Apex Pro bestens ablesbar. Spiegelungen treten nur selten auf und stören nicht.

Display-Beleuchtung: Tagsüber ist keine extra Beleuchtung notwendig. Bei dunkler Umgebung ist die Hintergrundbeleuchtung nützlich. Die Helligkeit ist angenehm.

Einstellen lässt sich die Beleuchtung in den Modi:

  • Aus
  • Immer und
  • Auto zwischen bestimmten Uhrzeiten.

Bei jedem Tastendruck wird die Beleuchtung dann aktiviert oder wenn man die LIGHT-Taste drückt.

Nützlich ist auch der Nacht-Modus: Damit wird dauerhaft eine gedimmte Displaybeleuchtung aktiviert. Auch im Dunkeln ist das Display dann super ablesbar und die Akkulaufzeit soll geschont werden.

Bedienung

Corus geht bei der Bedienung eigene Wege – und überzeugt!

Per Touchscreen oder mit den Tasten kann die GPS-Multisportuhr bedient werden.

Das sind die Bedienelemente bei der Apex Pro:

  • Touchscreen: Navigations-Karte verschieben, wechseln zwischen Datenseiten bei aktiver Aktivität, Scrollen durch Tagesdaten bei einigen Widgets (Herzfrequenz, Steigungsdaten, Luftdruck und Temperatur)
  • Taste oben: Displaybeleuchtung aktivieren
  • Krone in der Mitten: nach oben und unten drehen, um durch Menüs zu navigieren. Drücken, um Auswahl zu bestätigen oder um mehr Details für Menüpunkte anzeigen
  • Taste unten: zurück-Funktion
coros apex pro erfahrung
Lässt sich per Tasten oder mit der Touchscreen-Funktion bedienen: die Coros Apex Pro

Die einfache Bedienung mit der Kombination aus Tasten und Touchscreen ist super gelöst. Auch Einsteiger kommen mit der Uhr sofort klar. Dank logisch strukturierter Menüs findet man sich sofort zurecht.

Bedienung mit der Krone: Praktisch vollständig lässt sich die Coros Apex Pro mit der seitlich angebrachten Krone bedienen.

  • Für die Navigation durch Menüs und Datenseiten wird intuitiv nach oben und unten gedreht.
  • Bestätigt wird durch Drücken auf die Krone.

Das Konzept ist einfach und genial, sodass man es sofort verstanden hat. Blitzschnell dreht man sich durch die Menüs.

Die wichtigen Haupt-Funktionen der Apex lassen sich über drei Menüs erreichen:

  • Tagesdaten auf Zifferblatt-Ebene
  • Toolbox: wird durch langes Drücken auf die BACK-LAP-Taste geöffnet
  • Trainingsmenü: wird durch Druck auf die Krone geöffnet.
coros apex pro tagesdaten 1 zifferblatt
Coros Apex Pro Tagesdaten 1: Zifferblatt
coros apex pro tagesdaten 2 fitness-daten
Coros Apex Pro Tagesdaten 2: Fitness-Daten
coros apex pro tagesdaten 3 herzfrequenz
Coros Apex Pro Tagesdaten 3: Herzfrequenz
coros apex pro tagesdaten 4 höhenmeter
Coros Apex Pro Tagesdaten 4: Höhenmeter
coros apex pro tagesdaten 5 barometer
Coros Apex Pro Tagesdaten 5: Barometer
coros apex pro tagesdaten 6 temperatur
Coros Apex Pro Tagesdaten 6: Temperatur
coros apex pro tagesdaten 7 sonnenaufgang sonnenuntergang
Coros Apex Pro Tagesdaten 7: Sonnenaufgang und Sonnenuntergang
coros apex pro tagesdaten 8 schlaftracking
Coros Apex Pro Tagesdaten 8: Schlaftracking

Tagesdaten

Die wichtigsten Daten sind direkt mit den sog. Tagesdaten erreichbar. Einfach durch Drehen an der Krone wird durch die Tagesdaten gescrollt.

Diese Infos werden bei den Tagesdaten angezeigt:

  • Zifferblatt
  • Fitness-Daten
  • Herzfrequenz
  • Höhenmeter
  • Barometer
  • Temperatur
  • Sonnenaufgang und Sonnenuntergang
  • Schlaftracking

Anpassbar sind die Tagesdaten bei der Apex Pro leider nicht. Das ist schade, denn beim Topmodell Coros Vertix 2* lassen sich die Tagesdaten per Coros App anpassen.

Toolbox

Direkten Zugriff auf verschiedene Funktionen gibt es in der Toolbox. Durch Drücken und Halten auf die BACK-LAP-Taste wird die Toolbox geöffnet.

Auf diese Funktionen kann per Toolbox zugegriffen werden:

  • Nicht stören
  • Kompass
  • Herzrate senden
  • Höhen Leistung
  • Akku-Nutzung
  • Metronom
  • UltraMax
  • Navigation
  • Karte
  • Karteneinstellungen
  • Standort speichern
  • Satellit
  • Stoppuhr
  • Timer
  • Wecker
  • Ziffernblatt
  • Nacht-Modus
  • Einstellungen
  • Kamerasteuerung
  • Wo ist mein Smartphone?
coros apex pro toolbox
Toolbox-Menü bei der Coros Apex Pro
coros apex pro toolbox kompass
Kompass-Funktion der Coros Apex Pro

Anpassbar ist die Toolbox mit der Coros App im Menü Anpassung > Toolbox.

Die Reihenfolge der Tools lässt sich ändern und nicht benötigte Tools lassen sich verstecken.

Komfortabel per Coros-App anpassbar sind:

  • Trainingsmenüs
  • die Toolbox
  • Für die Aktivitäten einzelne Trainingsseiten

Die Anpassung auf dem großen Smartphone Display geht locker von der Hand. Änderungen werden sofort auf der Coros Apex Pro übernommen. Die Anpassung der Trainingsseiten direkt auf der Uhr ist leider nicht möglich. Daran dürfte sich der eine oder die andere stören.

coros apex pro toolbox anpassen
Die Toolbox ist bei der Coros Apex Pro anpassbar

Menü-Übersichtlichkeit: die Menüs sind übersichtlich gestaltet. Dadurch ist die Bedienung schnell erlernt. Menüpunkte sind logisch bezeichnet und die Menüstruktur ist flach (ohne endlos verschachtelte Menüs).

Bei aktiver Aktivität werden Datenseiten durch Drehen an der Krone oder durch Wischen auf dem Touchscreen gewechselt. Bei intensiven Workouts funktioniert der Wechsel per Touchscreen genauer als per Krone. Die Touchscreen-Funktion auf den Datenseiten lässt sich auf Wunsch auch deaktivieren.

Durch die Menüs kann leider nicht per Touchscreen gewischt werden. Dafür bietet die Touchscreen-Bedienung auf der Navigations-Karte einen starken Mehrwert. Intuitiv und schnell wird zum Verschieben der Karte über das Touchscreen-Display gewischt.

Tipp für die Bedienung mit der Krone: In den “Einstellungen” kann die Tastenvibration aktiviert werden. Betätigt man aus Versehen die Krone, wird man per Vibration darauf aufmerksam gemacht.

Durch den Sperrmodus sollten unbeabsichtigte Bedienungen ohnehin verhindert werden. Nach längerer Inaktivität wird die Eingabe gesperrt. Die Uhr muss dann erst durch Drehen an der Krone wieder entsperrt werden.

Touchscreen-Bedienung mit Handschuhen und bei Nässe: mit dünnen Handschuhen kann die Krone noch hervorragend bedient werden. Je dicker die Handschuhe werden, desto schwieriger fällt die Bedienung.

Der Touchscreen reagiert mit feuchten Fingern noch ausgezeichnet. Mit richtig nassen Fingern oder nassem Bildschirm funktioniert die Bedienung nicht mehr zuverlässig. Für die Touch-Bedienung sollten am besten Touch-Handschuhe oder ganz dünne Handschuhe benutzt werden.

Akkulaufzeit

Die Corus Apex Pro bietet eine beeindruckende Akkulaufzeit! Man kann die GPS-Multisportuhr enorm lange intensiv benutzen und muss sie kaum aufladen.

Akkulaufzeit-Herstellerangabe: Coros gibt folgende Akkulaufzeit an:

  • 30 Tage Akkukaufzeit bei normalem Gebrauch
  • 40 Stunden mit aktivem GPS
  • 100 Stunden Akkulaufzeit im UltraMax-Modus

Das sind wirklich starke Akku-Werte. 40 Stunden Akku-Laufzeit im wichtigen GPS-Modus sollten für die meisten locker ausreichen. Wahrscheinlich muss man die Uhr sogar mehrere Wochen lang gar nicht laden.

Wir befinden uns hier in der Akku-Klasse der Mitbewerber Polar Grit X Pro* und Suunto 9 Peak Pro*. Auch die Premium Smartwatch Garmin Fenix 6 leistet ähnlich lange Akkulaufzeiten.

coros apex pro akku aufladen datenübertragung
Coros Apex Pro: Akku aufladen und die Datenübertragung funktioniert per USB-Kabel

GPS & Genauigkeit

Diese Satellitensysteme (GNSS) beherrscht die Coros Apex Pro:

Gleichzeitig eingestellt werden können:

  • nur GPS
  • GPS + GLONASS + Galileo + QZSS
  • GPS + Beidou + Galileo + QZSS

In den Einstellungen kann der GNSS/Satelliten-Modus eingestellt werden.

coros apex pro gps-genauigkeit
Coros Apex Pro GPS-Genauigkeit im Vergleich mit der Garmin Fenix 6X Pro

Auf der gesonderten Satellitenseite werden Informationen zu den aktuell verbundenen Satelliten angezeigt.

Auf einen Blick lassen sich damit die wichtigsten Infos erfassen:

  • Welche Satelliten sind momentan verbunden?
    Welchem Satellitensystem sind diese zugehörig?
    (G = GPS, GL = GLONASS, Ga = GALILEO usw.)
  • Wie ist das Signal-Rausch-Verhalten als die Empfangsqualität zwischen Coros Apex Pro und den Satelliten: grüne Satelliten haben guten Empfang, gelbe Satelliten haben mäßigen Empfang

Eine super praktische Funktion, die es so bei einer Garmin Fenix Uhr nicht gibt.

Welche Satellitensystem-Kombi ermöglicht aktuell die genauste Positionsbestimmung?

  • nur GPS (eher unwahrscheinlich)
  • GPS + GLONASS + Galileo + QZSS oder
  • GPS + Beidou + Galileo + QZSS

Diese Frage lässt sich mit der Satellitenseite ebenfalls beantworten. Dazu einfach die Anzahl der verbundenen Satelliten, die Verbindungsqualität, sowie die gleichmäßige Verteilung der Satelliten beurteilen.

coros apex pro gps genauigkeit satelliten 1
Coros Apex Pro GPS-Genauigkeit: Die Satellitenseite zeigt die Verbindungsqualität zu den Satelliten.

GPS-Genauigkeit: Absolut überzeugend ist die GPS-Genauigkeit der Apex Pro! Die präzise Positionsbestimmung auf dem freien Feld ist erwartungsgemäß höchst präzise. Auch in tiefen Felsschluchten und im dichten Wald wird die Position sehr präzise aufgezeichnet.

Selbst die Genauigkeit der stromsparenden Einstellung “nur GPS” reicht im dichten Wald von Madeira in den allermeisten Fällen vollkommen aus.

coros apex pro gps genauigkeit satelliten 2
Coros Apex Pro GPS-Genauigkeit-Anzeige auf der Satellitenseite: Mit der Einstellung “nur GPS” werden auch ausschließlich G = GPS-Satelliten angezeigt. Grün dargestellte Satelliten haben eine gute Verbindung zur Coros-Smartwatch

App & Verbindung – Coros Apex Pro Test

Die Coros App ist die übersichtliche Schaltzentrale zur Coros Apex Pro.

Die App ermöglicht vielseitige Funktionen:

  • Aktivitäten synchronisieren
  • geplante Strecken übertragen inkl. GPX-Import (siehe Abschnitt “Touren übertragen”)
  • Menü-Einstellungen durchführen
  • Watch Faces herunterladen (siehe nächster Abschnitt: “Watch Faces”)

Coros App herunterladen: Die Coros App gibt es für iOS und Android. Download und die Installation sind natürlich aus den App-Stores möglich. Hier sind die Links zur offiziellen Coros App.

COROS
Preis: Kostenlos
‎COROS
Preis: Kostenlos

Coros-App mit Smartphone verbinden: Die Verbindung ist schnell erledigt. Beim Erststart zeigt die Coros Apex Pro einen QR-Code. Dieser wird mit dem Smartphone und der Coros-App gescannt.

Dann verbinden sich Smartwatch und Smartphone per Bluetooth. Sind die Geräte mal getrennt, wird die Verbindung automatisch wieder aufgebaut. Die Verbindung funktioniert bei mir im Coros Apex Pro Tests sehr zuverlässig.

coros apex pro app qr code
Der QR-Code wird auf dem Display angezeigt
coros apex pro app verbinden
QR-Code scannen für Verbindung zwischen Coros Apex Pro und Coros App am Smartphone

Coros-App mit Smartphone verbinden – die Details:

  • In der Coros-App das Smartwatch-Modell auswählen. In diesem Fall somit Coros Apex Pro.
  • Jetzt den QR-Code auf der Coros Smartwatch scannen (wie oben beschrieben).
  • Die Coros-App zeigt eine Kurzanleitung zur Coros Apex Pro auf dem Smartphone-Bildschirm.
  • Jetzt kann der Trägerarm gewählt werden: Die Einstellung ist wichtig für die Datengenauigkeit der Coros-Smartwatch.
coros apex pro mit smartphone verbinden 1
Coros Apex Pro mit Smartphone verbinden: Gerät auswählen, Gerät koppeln, Hand auswählen
  • Tastenposition wählen: Eine Einstellung, sehr praktisch für Linkshänder! Wenn Du Deine Uhr am rechten Arm trägst: lässt sich die Kronen-Position einstellen. Mit der Einstellung links steht sich die Anzeige der gesamten Uhr um 90 Grad. Mit der Uhr am rechten Arm befindet sich die Krone dann links am Gehäuse. Perfekt, um diese mit Deiner linken Hand zu bedienen.
  • Benachrichtigungen: Welche Smartphone-Benachrichtigungen sollen auf der Apex Pro angezeigt werden? Die Anzeige von Notifications funktioniert im Coros Apex Pro Test immer schnell und zügig. Auch Sonderzeichen werden auf der Coros Smartwatch angezeigt.

Glückwunsch! Jetzt ist die Einrichtung abgeschlossen und die Apex Pro mit der Coros-App verbunden.

coros apex pro mit smartphone verbinden 2
Coros Apex Pro mit Smartphone verbinden: Tastenposition und Benachrichtigungen auswählen. Einrichtung abgeschlossen.

Watch Faces

Bei den Watch Faces (Ziffernblätter) gibt es natürlich vielseitige Möglichkeiten. Wie es sich für eine moderne Smartwatch gehört!

Das Watch-Face-Menü ist mit der Digitalen-Krone erreichbar: Krone drücken und “Ziffernblatt” wählen.

  • Im Lieferumfang sind fünf Zifferblätter vorinstalliert.
  • Das Design der Ziffernblätter kann geändert werden, sowie die Farbe.
  • Die Screenshots unten zeigen die fünf Designs, immer mit dem roten Farbschema.

Die Standard-Ziffernblätter decken schon viele Vorlieben ab: Analog, Digital, moderner-Stil, informativ.

coros apex pro zifferblatt watch-faces 1
Coros Apex Pro Zifferblatt Watch-Faces 1
coros apex pro zifferblatt watch-faces 1
Coros Apex Pro Zifferblatt Watch-Faces 2
coros apex pro zifferblatt watch-faces 3
Coros Apex Pro Zifferblatt Watch-Faces 3
coros apex pro zifferblatt watch-faces 4
Coros Apex Pro Zifferblatt Watch-Faces 4
coros apex pro zifferblatt watch-faces 5
Coros Apex Pro Zifferblatt Watch-Faces 5
coros apex pro zifferblatt watch-faces 6
Coros Apex Pro Zifferblatt Watch-Faces 6

Noch mehr Zifferblätter können mit der Coros-App heruntergeladen werden:

Die Watch-Face-Auswahl in der Coros-App ist riesig. Für so gut wie jeden sollte sich in der Coros-App das passende Uhren-Design finden lassen.

Bis zu fünf Zifferblätter lassen sich auf die Coros Apex Pro synchronisieren.

Die Übertragung zwischen Smartphone und Coros-Smartwatch dauert immer ein paar Sekunden.

coros apex pro zifferblatt watchfaces
Coros Apex Pro: Watch Face zwischen Coros-App und Apex Pro synchronisieren im Zifferblatt-Menü

Sportarten & Verbindungen (zu komoot, Strava & Co.)

Für Sportaufzeichnungen und Trainingslaufzeichnungen ist die Coros Apex Pro bestens geeignet.

Insgesamt 27 Sportarten kennt die Coros Apex Pro. Das sind die Trainingsmodi im Trainingsmenü:

  • Laufen
  • Indoor-Lauf
  • Trailrunning
  • Bahntraining
  • Wandern
  • Bergsteigen
  • Rad
  • Indoor Rad
  • Schwimmbad
  • Freiwasser
  • Speedsurfing
  • Windsurfing
  • Rudern
  • Indoor-Rudern
  • Wildwasser
  • Flatwater
  • Triathlon
  • Kraft
  • Seilspringen
  • Spaziergang
  • Cardio Indoor
  • GPS Cardio
  • Skifahren
  • Snowboard
  • Langlaufen
  • Skitour
  • Multisport

Durch einen Druck auf die Krone wird das Trainingsmenü geöffnet und die gewünschte Sportart kann gestartet werden.

Welche Sportarten im Trainingsmenü angezeigt werden, lässt sich ganz einfach in der Coros App anpassen (Menü: Anpassung > Trainingsmenü).

coros apex pro trainingsmenü anpassen
Trainingsmenü anpassen mit der Coros Apex Pro App

Datenseiten für die einzelnen Sportarten lassen sich komfortabel in der Coros App einrichten:

  • Je Sportart sind bis zu sechs Datenseiten möglich.
  • Es stehen verschiedene Layouts (sog. “Frames”) für die Datenseiten zur Verfügung, mit je 2 bis 8 anzeigbaren Datenfeldern.

Die Datenfelder werden in einer langen Liste ausgesucht. Die Übersicht bleibt da gerade noch erhalten.

coros apex pro datenseiten einstellungen
Datenseiten lassen sich in der Coros App komfortabel einstellen

Super ist die ausführliche englische Beschreibung zu jedem Datenfeld beim Antippen des i-Symbol.

Eine deutsche Beschreibung ist nicht verfügbar.

coros apex pro datenseiten einstellungen erklärung
Ausführliche englische Erklärung für die Datenfeler in der Coros App

Eigene Sportarten lassen sich nicht anlegen und vorhandene können nicht umbenannt werden. Nicht benötigte Sportarten lassen sich einfach „zweckentfremden“ und die Datenseiten sowie Datenfelder den eigenen Bedürfnissen anpassen.

Wie gezeigt, unterstützt die Coros zahlreiche Outdoor-Aktivitäten:

  • Laufen
  • Trailrunning
  • Wandern
  • Bergsteigen
  • Speedsurfing
  • Windsurfing
  • Skifahren
  • Langlaufen
  • Skitour

Die Trainingsmodi diese Sportarten sind speziell auf diese Aktivitäten zugeschnitten.

  • Bergsteigen: 3D-Distanz mit Optionen an und aus
  • Skitour: automatische Erkennung für Abstieg und Aufstieg und Höhenalarme (z. B.: Alarm bei 500 Meter Aufstieg)

Auf der Coros Supportseite gibt es umfangreiche Informationen zu den speziellen Trainingsmodi (Supportseite: Training with COROS Watches).

Verbindungen und Datenexport

Vorbildlich löst Coros den Datenexport aus der Coros App: Praktisch alle gängigen Formate werden für den Datenexport unterstützt.

Möglich ist der Export im Format: .fit, .tcx, .gpx, .kml oder .csv.

Die Datei wird auf dem Smartphone gespeichert und kann dann sofort verschickt werden, z.B. per Mail oder per Cloud-Upload.

coros apex pro app export
Der Dateiexport ist in der komfortablen Coros-App in allen gängigen Dateiformaten möglich

Verbindungen zu Sportportalen: Verbindungen zu Drittanbieter-Sportportalen gibt es in Hülle und Fülle.

Herstellen lässt sich die Verbindung in der übersichtlichen Coros-App: Coros EvoLab > Einstellungen > 3rd Party Apps.

Herstellen lassen sich Verbindungen zu diesen Sportportalen:

  • komoot
  • Strava
  • TrainingPeaks
  • Relive
  • Adidas Running
  • Final Surge
  • Runalyze
  • Running Quotient
  • Decathlon
  • WeRun

Gespeicherte Aktivitäten werden blitzschnell und im Coros Apex pro Test immer zuverlässig auf die jeweiligen Sportportale synchronisiert.
Wie bereits weiter oben erwähnt, werden in Strava oder komoot geplante Touren auch in Richtung Coros-App synchronisiert.

coros apex pro komoot strava verbindung 1
komoot & Strava Verbindung bei der Coros Apex Pro mit der Coros App


Eine verständliche Erklärung zur Möglichkeit der Synchronisation bietet die Coros App für jedes Sportportal.

Dazu einfach das jeweilige Sportportal antippen und die Erklärung wird angezeigt.

coros apex pro komoot strava verbindung 2
komoot & Strava Verbindung: mit Coros-Apex Pro gemachte Aktivitäten synchronisieren

Coros Apex Pro Test – Karten & Navigation

Eine Besonderheit in dieser Preisklasse ist die vollwertige Navigation mit Karten.

Die Navigation mit der Apex Pro funktioniert richtig gut:

  • Kartenmaterial ist weltweit verfügbar.
  • Unterschiedliche Karten-Typen lassen sich auf der Uhr direkt auswählen.
  • Die Schnittstelle zu komoot ist vorhanden und auch ein GPX-Import ist möglich.

Kartenmaterial & Speicherplatz

Die Karten werden per USB vom Computer auf die Apex Pro übertragen.

Dafür wird zuerst die Apex Pro mit dem USB-Kabel an den Computer angeschlossen. Ein USB Laufwerk mit genau 3,37 GB wird im System angezeigt.

Der Speicherplatz reicht für Kartenmaterial mehrerer Länder, aber nicht für ganz Europa.

coros apex pro speicherplatz
3,37 GB Speicherplatz hat die Coros Apex Pro

Auf der Seite Coros Map Download wird das Kartenmaterial heruntergeladen.

Der Download ganzer Regionen (Kontinente, Länder etc.) ist möglich oder du zeichnest mit der Maus ein Quadrat auf der Karte und klickst auf “Download”.
Dann wird nur genau der benötigte Kartenausschnitt heruntergeladen.

Ganze Regionen sind meist zu groß für den Speicher der Coros Apex Pro.

Der Download gewünschter Kartenausschnitte als Alternative funktioniert dafür zuverlässig und komfortabel.

Beispiel für Dateigrößen ganzer Regionen:

  • Afrika: 844 MB für Landscape und 4,78GB für Topo
  • Asia – 3 (China und Südostasien): 1,31 GB für Landscape und 5,36 GB für Topo
  • Europa: 3,47 GB für Landscape und 2,69 GB für Topo
  • North America – 1 (USA und Mexiko): 1,78GB für Landscape und 2,06 GB für Topo

Die im Screenshot gezeigte Deutschlandkarte mit umliegenden Regionen hat folgende Dateigröße:

  • Landscape Map 554 MB und Topo Map 162 MB.

Wie zuvor erwähnt: Mehrere Länder können ganz locker auf der Apex Pro gespeichert werden.

Die Kartendaten werden als ZIP-Archiv heruntergeladen. Dieses muss noch entpackt werden und mit Rechtsklick und “senden an” werden die Kartendaten auf die Coros Apex Pro kopiert.

Der Prozess ist etwas umständlich, funktioniert dafür gut und sehr zuverlässig.

Coros Map Download: Kartenausschnitt mit der Maus markieren und dann herunterladen

Auf der Coros Apex selbst lässt sich der angezeigte Kartentyp und die Kartenrichtung einstellen.

Dafür gibt es in der Toolbox den Menüpunkt “Karteneinst.” (Karteneinstellungen).

Die Kartenrichtung kann eingestellt werden:

  • In Laufrichtung oder
  • Nordern oben
coros apex pro kartenmaterial karteinst
Karteneinstellungen für das Kartenmaterial auf der Coros Apex Pro
coros apex pro kartenmaterial kartentyp
Kartenrichtung und Kartentyp auf der Coros Apex Pro

Als Kartentyp gibt es vier Optionen:

  • Standardkarte: zeigt Wege, Straßen, Gewässer. Nicht angezeigt werden Gebäude, Städtenamen oder POIs
  • Topografische Karte: Höhenlinien werden angezeigt
  • Hybridkarte: aktiviert die Standardkarte und die topografische Karte zugleich
  • Keine Karte

Die Fotos unten zeigen die aktivierbaren Karten-Typen. Durch Klicken lassen sich die Fotos vergrößern.

coros apex pro kartenmaterial standardkarte
Coros Apex Pro Kartenmaterial: Standardkarte
coros apex pro kartenmaterial topografische karte
Coros Apex Pro Kartenmaterial: Topografische Karte
coros apex pro kartenmaterial hybridkarte
Coros Apex Pro Kartenmaterial: Hybridkarte
coros apex pro kartenmaterial keine karte
Coros Apex Pro Kartenmaterial: Keine Karte

Am nützlichsten ist die Hybridkarte: Die Stärken der Standardkarte werden mit den Vorzügen der topografischen Karte kombiniert.

Navi-Bedienung & Arbeitsgeschwindigkeit:

  • Gezoomt wird auf der Karte durch Drehen an der Krone.
  • Per Touchscreen wird die Karte verschoben.
  • Dafür benötigt die Coros Aprex Pro recht lang.

Im Vergleich zu den hervorragenden Garmin TopoActive Karten werden weniger Details angezeigt. Per Touchscreen kann die Karte verschoben werden. Das klappt gut und hilft bei der Übersicht im Gelände. Ein Ziel durch Antippen kann allerdings nicht gesetzt werden.

Für die Navigation sind die Coros Karten Spitze. Besonders oft habe ich die Coros Apex Pro beim Wandern verwendet und kam damit immer wunderbar ans Ziel. Auch in komplexen Navi-Situationen und bei mehrtägigen Wanderungen.

Touren übertragen

Touren übertragen: geplante Touren werden vom Smartphone drahtlos direkt auf die Coros Uhr übertragen.

Dazu wird die Coros App verwendet.

Praktisch alle Möglichkeiten zum Touren-Import stehen zur Verfügung:

  • GPX-Import: Per Smartphone-Dateimanager wird die GPX-Datei geöffnet. Im Dialog “Öffnen mit” wird dann einfach “Add to my Route” ausgewählt und schon befindet sich die geplante Tour als Route in der Coros App. Der Import von FIT-Dateien ist nicht möglich.
  • Direkte komoot oder Strava-Schnittstelle: auf den Sport-Plattformen geplante Touren werden als Route automatisch in die Coros App importiert.
  • Auf der Coros Apex Pro aufgezeichnete Aktivitäten können auch als Route verwendet werden
coros apex pro routen gpx komoot strava
Coros Apex Pro: GPX-Import und Routen zu komoot und Strava übertragen

Die Route befindet sich jetzt in der Coros App.

Durch Tippen auf den roten “Mit Uhr synchronisieren”-Button wird die Route an die Apex Pro übertragen und kann für die Navigation verwendet werden.

coros apex pro routen übertragen
Routen zur Apex Pro übertragen funktioniert im Menü “Meine Routen”

Zwei Einschränkungen gibt es dabei:

  • Nur maximal zehn Routen lassen sich auf der Apex Pro vorhalten. Warum? Mit 3,37 GB ist reichlich Speicherplatz für mehr Routen vorhanden.
  • Für den Import der GPX-Datei und die Übertragung zur Apex Pro ist eine Internetverbindung notwendig. Die Routenübertragung abseits der ausgetretenen Pfade z.B. im Wald oder Gebirge kann somit problematisch werden.

Tour übertragen: Die geplante Tour ist jetzt vom Smartphone drahtlos direkt auf die Coros Uhr übertragen.

Navigation

Zum Stark der Navigation wird zuerst die gewünschte Aktivität ausgewählt, z.B. “Wandern”.

Dann kann auch die geplante Route ausgewählt werden.

Die wichtigsten Daten zur geplanten Route lassen sich zu Beginn prüfen (siehe folgende Screenshots):

  • Grafisch angezeigt wird die geplante Route als Navi-Linie ohne Karte
  • Gesamtkilometer
  • Höhendetails inkl. grafischem Höhenverlauf, Anstieg gesamt und Abstieg gesamt
coros apex pro navigation route
Anzeige der geplanten Navigations-Route auf der Coros Apex Pro
coros apex pro navigation höhenprofil
Höhenprofil-Anzeige auf der Coros Apex Pro

Mit “Route starten” wird die Navigation entlang der geplanten Route gestartet.

coros apex pro navigation route starten
Navigation entlang der geplanten Route starten auf der Coros Apex Pro

Jetzt startet die Navigation und die zurückgelegte Strecke wird aufgezeichnet:

  • Die geplante Strecke wird als magentafarbene Navi-Linie angezeigt.
  • Pfeile in Bewegungsrichtung helfen bei der Navigation.
  • Die Karte wird dargestellt und sorgt für viel Übersicht.
  • Karte-Zoomen mit der Krone (reindrücken und Drehen) und Karte-verschieben mit dem Touchscreen ist bei der Navigation jederzeit möglich.

Die Navigationsfunktionen sind erstklassig und helfen auch in sehr komplexen Navi-Situationen.

Nur das Karte-Zoomen und Verschieben könnte flotter funktionieren.

coros apex pro navigation wandern
Anzeiger der Karte bei gestarteter Navigation auf der Coros Apex Pro

Die Karte wird nur bei aktiver Navigation (gestartete Routen Navigation) angezeigt. Das Anzeigen der Karte als Datenseite bei reiner Aktivitäts-Aufzeichnung ist leider nicht möglich.

Als Workaround kann die Karte über die Toolbox aufgerufen werden. Das funktioniert, ist jedoch etwas umständlich.

coros apex pro navigation karte
Coros Apex Pro: Navigation mit der Karte
coros apex pro navigation höhenprofil
Coros Apex Pro: Höhenprofil bei der Navigation

Durch Drehen an der Krone wird durch die Datenseiten gescrollt (Klicken zum Vergrößern):

  • Navigations-Karte
  • Höhenprofil
  • Distanz
  • Herzfrequenz
  • Trainingslast
  • Rundenzeit
  • Steigung

Die Datenseiten können an die eigenen Wünsche angepasst werden.

Wie das funktioniert, erfährst Du im Coros Apex pro Test im Abschnitt “Sportarten”.

coros apex pro navigation distanz
Coros Apex Pro Navigation: Distanz
coros apex pro navigation herzfrequenz
Coros Apex Pro Navigation: Herzfrequenz
coros apex pro navigation trainingslast
Coros Apex Pro Navigation: Trainingslast
coros apex pro navigation rundenzeit
Coros Apex Pro Navigation: Rundenzeit
coros apex pro navigation steigung
Coros Apex Pro Navigation: Steigung
coros apex pro navigation abweichung 1
Coros Apex Pro Navigation: Abweichung

Routenabweichung

Bei Routenabweichung wirst Du per akustischem Signal und Vibrationsalarm informiert. Beide Signale sind optimal wahrnehmbar.

Mit der Karte findet man schnell wieder zur ursprünglichen Route zurück:

  • Die Karte dient gut zur Orientierung
    Das Streckennetz ist eingezeichnet
  • Die ursprüngliche Route als magentafarbene Navi-Linie und die Pfeile werden weiterhin angezeigt
  • Die zurückgelegte Route inkl. der Abweichung sind als hellblaue Linie eingezeichnet
  • Auch die eigene Position ist als Pfeil immer weiterhin sichtbar
coros apex pro navigation abweichung 2
Navigations-Routenabweichung bei der Coros Apex Pro: Die Orientierung mit der Karte ist sehr gut möglich

Der Positionspfeil wird immer in der Bildschirm-Mitte angezeigt. Besser wäre eine Anordnung im unteren Drittel.

Dann wäre die Navigation noch übersichtlich. Mehr vom voraus liegenden Kartenabschnitt würde angezeigt.

Sensoren & Schnittstellen

Alles zum Thema Schnittstellen und Verbindungen zur Außenwelt erfährst Du in diesem Abschnitt.

Die Apex Pro bietet hier Vollausstattung. Diese Schnittstellen hat die Coros Apex Pro:

  • ANT+ und Bluetooth: Sensoren und Geräte verbinden und Fitness-Daten austauschen. Mit dem Smartphone verbinden, um Daten zu synchronisieren und die Coros-App zu verwenden.
  • USB: Coros-Smartwatch aufladen und Kartendaten auf die GPS-Uhr übertragen.

Beim Koppeln kannst Du die Schnittstelle auswählen: ANT+ oder Bluetooth.
Ein ganzer Pool an Sensoren lässt sich mit der Coros Apex Pro verbinden. Eine wirkliche Obergrenze scheint es nicht zu geben, bzw. der normale Nutzer wird alle seine Sensoren verbinden können.

Direkt auf der Coros Uhr können Sensoren nicht deaktiviert und wieder aktiviert werden. Befindet sicher der Sensor in Reichweite uns ist aktiv, dann verbindet er sich automatisch wieder. Der Re-Connect funktioniert zügig und im Coros Apex Test immer zuverlässig.

Umbenennen lassen sich verbundene Sensoren nicht.

Die Apex Pro ist mit dem Stryd-Sensor kompatibel und kann die gelieferten Werte anzeigen bzw. auswerten.

Diese internen Sensoren hat die Apex Pro:

  • Optisches Pulsoximeter: Blutsauerstoffmessung (SpO2), wird manuell gestartet
  • Optischer Herzfrequenzmesser: Herzfrequenz-Messung am Handgelenk, 24×7-Messug möglich
  • Barometrischer Höhenmesser: Anzeige der Höhendaten und für Druckverlauf, Anzeige der aktuellen Daten und des grafischen Verlaufs der vergangenen 6 Stunden
  • Beschleunigungsmesser
  • Kompass: Kompass-Funktion
  • Gyroskop
  • Thermometer: Temperaturanzeige, Anzeige der aktuellen Temperatur und der Temperatur der vergangenen 6 Stunden direkt auf der Uhr.

integrierter Herzfrequenz-Sensor

Super präzise Ergebnisse liefert der Herzfrequenz-Sensor der Apex Pro in den meisten Situationen.

Die Apex Pro kann bei aktivem Workout die aktuelle Herzfrequenz anzeigen und misst auch 24×7 den Puls.

Für die Ermittlung der Coros EvoLab Werte wird die Herzfrequenz auch verwendet.

coros apex pro tagesdaten 3 herzfrequenz
Coros Apex Pro: Tagesdaten & Herzfrequenz

Warum nur in den meisten Situationen? Nach vielen Tests kann ich bestätigen: Coros verbaut einen sehr präzisen Herzfrequenz-Sensor. Die Herzfrequenz-Messung am Handgelenk kommt jedoch immer mit gewissen Einschränkungen mit sich.

Diese Voraussetzungen liefern ein optimales Ergebnis:

  • Messung bei normalem oder warmem Wetter ist genauer
  • die Apex Pro sollte eng, aber nicht zu straff am Handgelenk sitzen
  • das optimale Ergebnis wird beim Tragen ca. 2 Zentimeter über dem Handgelenk geliefert.

Lass uns einige Herzfrequenz-Messungen betrachten:

Goldstandard bei der Herzfrequenz-Messung ist immer noch der EKG-genaue Herzfrequenz-Brustgurt.

Festhalten lässt sich: Die Coros Apex Pro liefert präzise Herzfrequenz-Daten. Die Genauigkeit ist auf dem hohen Niveau der Garmin Fenix 6X Pro. Geht es um die höchste Genauigkeit, liefern Herzfrequenz-Brustgurte ganz klar immer noch die genausten Daten.

Pulsoximeter

Ein Pulsoximeter ist bei der Apex Pro eingebaut. Der Sensor misst die SpO2 also den Blutsauerstoffgehalt.

Eine 24/7-Messung in bestimmten Intervallen oder auch eine automatische Messung im Schlaf ist nicht möglich. Die Messung kann manuell über die Toolbox gestartet werden. Immerhin spart das Akku.

Der Blutsauerstoffgehalt sollte bei gesunden Menschen zwischen 95 % und 100 % liegen. Ein geringerer Wert kann auf eine Beeinträchtigung wie eine Corona-Krankheit hinweisen (alternative Quelle: Apotheken-Umschau – Corona-Überwachung).

Der Wert “COROS Altitude Acclimation Evaluation System” basiert auf dem ermittelten SpO2. Damit gibt Coros den Grad der Höhenakklimatisierung für eine Höhe über 2500 Meter an. Mehr dazu findest Du im offiziellen Support-Artikel zum Thema Altitude mode und SpO2 (ENG).

Höhenmesser

Der Barometrische Höhenmesser ermittelt exakte Höhendaten.

Die aktuelle Höhe wird automatisch per GPS ermittelt. Die Methode ist komfortabel und meist genau genug. Wer es noch exakter haben möchte, kann den Höhenmesser zu Beginn der Tour manuell auf die aktuelle Höhe kalibrieren.

  • Die Tagesdaten zeigen Höhendaten in m (Meter) und den Druck in hPa (Hektopascal).
  • Außerdem wird grafisch der Verlauf der letzten 6 Stunden angezeigt.
  • Durch Drücken und anschließendes Drehen der Krone lassen sich auch Werte weiter aus der Vergangenheit anzeigen.

Kompass

Der Kompass zeigt die aktuelle Himmelsrichtung an.

Ein integrierter Kompass ermöglicht die Funktion auch stehend.

Viele GPS-Geräte beherrschen diese Funktion nur per GPS. Damit kann die aktuelle Ausrichtung nur in Bewegung, aber nicht stehend angezeigt werden.

coros apex pro toolbox kompass
Coros Apex Pro: Toolbox & Kompass

Der Kompass der Coros Apex pro reagiert schnell und präzise. Also praktisch sofort.

Durch Druck auf die Krone werden weitere Daten angezeigt:

  • aktuelle Position
  • aktuelle Höhe in m (Meter)
  • aktueller Luftdruck in hPa (Hektopascal)

Coros Apex Pro Erfahrungen und Zusammenfassung

Die Coros Apex Pro ist eine spannende GPS-Multisportuhr mit vollwertiger Kartennavigation.

Dank großem Funktionsumfang eignet sie sich für Sport und eine Vielzahl an Outdoor Aktivitäten wie Laufen, Rad, Schwimmen, Rudern, Cardio, Trailrunning, Wandern und viele mehr.

Besonderes Highlight in dieser Preisklasse ist die im Test gezeigte vollwertige Routen-Navigation mit Kartenanzeige.

In jeder Hinsicht geht das Konzept als universell einsetzbare Outdoor-Uhr bei der Coros Apex Pro somit auf.

Läufer und Läuferinnen freuen sich über die ausgereiften Laufsport-Funktionen der kleineren Coros Pace 2*.

Coros Apex Pro kaufen – ja oder nein?

Am besten eignet sich die Coros Apex Pro für das Aufzeichnen langer Outdoor-Abenteuer. Die lange Akkulaufzeit macht es möglich.

Super ist die Apex Pro auch als Laufsport-Uhr. Die ausgereiften Laufsport-Funktionen der kleineren Pace 2 sind integriert und machen es möglich.

Karten und Navigation sind sehr ausgereift und bringen dich auch in komplexen Situationen und bei langen Wanderungen im Gelände zuverlässigen ans Ziel.

Coros Apex Pro Premium Multisport-GPS-Uhr, Kartennavigation - mit 24x7-Herzfrequenzüberwachung und Pulsoximeter, bis 40 Stunden GPS-Akkulaufzeit, Touchscreen*
  • Entwickelt für Ausdauersportler mit Routennavigations- und Checkpoint-Funktionen, die 30 Tage reguläre Akkulaufzeit und 40 Stunden im vollständigen GPS-Modus unterstützen
  • Gebaut mit einer Lünette aus Titanlegierung der Klasse 5 und einem Touchscreen aus Saphirglas, einem optischen Herzfrequenzmesser, einem optischen Pulsox-Monitor, einem barometrischen Höhenmesser, einem Beschleunigungsmesser, einem Kompass, einem Gyroskop, einem Thermometer und einer 24/7-Herzfrequenzüberwachung mit Schlaf-, Schritt- und Kalorienverfolgung
  • Integrierte Laufleistungsmetriken vom Handgelenk aus sowie native und vollständige Integration in Stryd-Leistungsmesser

* Werbung - Aktualisierung am 29.01.2023, Preis kann gestiegen sein, Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen, Bild:Amazon

Gut

✅ vollwertige Navigation mit Routen & Karten
✅ ca. 3,37 GB Speicherplatz: genug für Navi-Karten mehrere Länder
✅ schnelle Positionsbestimmung & exakte Routenaufzeichnung
✅ ANT+ & Bluetooth für Verbindung mit Sensoren
✅ überragende Akkulaufzeit: bis 40 Stunden mit aktivem GPS
✅ ausgereifte Lauffunktionen: Stryd Pod kompatibel & Running Power
✅ Menüs logisch strukturiert & einfach in der Bedienung
✅ leicht zugängliche Smartphone-App

Schlecht

❌ Seitenwechsel beim Training nur per Krone möglich: optional mit Tasten wäre besser
❌ Karte verschieben und zoomen recht träge
❌ Info & Supportseiten nur auf Englisch – dafür gut verständlich
❌ Gute Preis-Leistung, aber auch harte Konkurrenz im Preissegment

Alternativen zur Coros Apex Pro

Das sind die Coros Apex Pro Alternativen.

Garmin Fenix 6X Pro

Die Coros Apex Pro Alternative von Garmin: Mit einem größeren Funktionsumfang überzeugt die Garmin Fenix 6X Pro.

Besonders bei der Navigation ist die Fenix 6X Pro überlegen. Der Speicher für Kartenmaterial ist deutlich größer. Zudem zoomt und verschiebt die Karte zügiger. Die Apex Pro punktet im Vergleich mit logischen Menüs, einfacher Touchscreen-Bedienung und sehr exakter Strecken-Aufzeichnung. Welche Outdoor-Uhr soll gewählt werden? Beide Smartwatches haben Ihre Vorteile und Nachteile. Es ist letztlich auch eine persönliche Entscheidung.

Angebot
Garmin Fenix 6X Pro - GPS-Multisport-Smartwatch, Kartennavigation (vorinstallierte Europakarten), Garmin Music und Garmin Pay, wasserdicht und bis zu 21 Tage Akkulaufzeit*
  • TRAINIEREN SIE NOCH BESSER: Mit einer Herzfrequenzmessung direkt am Handgelenk, Bestimmung Ihrer Pulse Ox Sauerstoffsättigung, Überwachung Ihrer aktuellen Trainingsbelastung, Pace Pro für eine steigungsabhängige Streckenplanung. Für Ihr optimales Training
  • PERFEKTE NAVIGATION: Dank vorinstallierter TopoActive Europa Karte mit umfangreichen Navigationsfunktionen finden Sie immer Ihr Ziel. Ob beim Trailrunning oder beim Stadtbummel im Urlaub. Sie kommen immer gut an. Jetzt auch mit weltweiten Skikarten
  • STILVOLLES DESIGN: Ein klares Design-Statement an Ihrem Handgelenk: stilvoll, sportlich, robust. Das perfekt ablesbare 1,4“ (36 mm) Display aus Corning Gorilla Glass 3 hat eine permanente Anzeige und wird von einer Lünette aus robustem Edelstahl gefasst

* Werbung - Aktualisierung am 29.01.2023, Preis kann gestiegen sein, Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen, Bild:Amazon

Zum ausführlichen Garmin Fenix 6X Pro Praxistest (Test & Erfahrungen)

Polar Grit X Pro

Die Polar Grit X Pro als Coros Apex Alternative! Erhältlich ist die Polar Grit X auch im stilvollen Titan-Gehäuse als Grit X Pro Titan.

Leistungsorientierte Sportler und Sportlerinnen werden von der Polar Sportuhr begeistert sein. Bei Sport und Fitness bietet die Polar Grit X ein starkes Gesamtpaket. Navigiert wird entlang einer Navi-Linie ohne Karten. Dank der hilfreichen Karten ist die Coros Apex Pro bei der Navigation deutlich überlegen.

Angebot
Polar Grit X Pro*
  • ROBUST UND STRAPAZIERFÄHIG: Kratzfestes Saphirglas und FKM-Armbänder machen diese Uhr noch stärker als das Vormodell. Mit Premium-Design nach MIL-STD-810G und Wasserbeständigkeit von bis zu 100 Metern ist sie für jede Umgebung gerüstet.
  • DIE ULTRALANGE AKKULAUFZEIT bietet bis zu 40 h Training mit vollem GPS und Pulsmessung (bis zu 100 h mit Energiesparoptionen). Bis zu 7 Tage im Uhrmodus mit 24/7-Herzfrequenzmessung.
  • UNÜBERTROFFENE OPTISCHE PULSMESSUNG UND GPS-GENAUIGKEIT mit unserer weltbekannten Pulsmessung am Handgelenk. Integriertes GPS liefert genaue Standorte; Assisted-GPS sorgt für schnelle Fixzeiten.

* Werbung - Aktualisierung am 29.01.2023, Preis kann gestiegen sein, Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen, Bild:Amazon

Suunto 9 Peak Pro

Die Suunto 9 Peak Pro als Coros Apex Pro Alternative! Die Suunto 9 Peak überzeugt mit erstklassiger Hardware: Gehäuse-Verarbeitungsqualität, der Tragekomfort und die Akkulaufzeit sind sagenhaft.

Bei den Software-Funktionen muss Suunto noch zu den Mitbewerbern aufholen. Basis-Outdoor-Funktionen wie Barometer, Kompass usw. sind spitze umgesetzt und hilfreich. Grundsätzliche gefallen die Navigations-Funktionen: Die Navigation entlang der Navi-Linie (Brotkrümel-Navigation) reicht oft aus. Natürlich ist bei der Navigation die Apex Pro mit den darstellbaren Topo-Karten überlegen.

Suunto 9 Peak Pro*
  • Ultradünne GPS-Uhr, Getestet gemäß Militärstandard (MIL-STD-810) für extreme Outdoor-Abenteuer und -Sportarten an Land und unter Wasser, In Finnland mithilfe von 100% erneuerbaren Energien hergestellt
  • Intelligente Batteriemodi für bis zu 300 Stunden Akkulaufzeit, Wasserdicht bis 100 m, Barometer für akkurate Höhenmessung, Herzfrequenzmessung und Blutsauerstoff zur Höhenakklimatisierung
  • Aufzeichnung von täglichen Aktivitäten und Schlaf in der Suunto App, Mehr als 95 Sportmodi, Suunto App zur Routenplanung mit 3D-Heatmaps für die besten Orte zum Laufen, Wandern, Fahrradfahren und mehr

* Werbung - Aktualisierung am 29.01.2023, Preis kann gestiegen sein, Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen, Bild:Amazon

Wie findest du die Coros Apex Pro? Hast du noch Fragen? Schreibe mir gerne deinen Kommentar.

Geschrieben von Michael Luplow
Hallo, ich bin Michael, Bikepacker, Abenteuerfan und der Mensch hinter Bikepacking-Adventures. Die Idee für bikepacking-adventures.com entstand direkt hinter dem Fahrrad-Lenker! Nämlich als ich auf einer Fahrrad Tour von Deutschland nach Istanbul war. Hier geht es um Abenteuerreisen mit dem Fahrrad und um Bikepacking auf allen Kontinenten dieser Erde! Du möchtest mehr wissen oder hast Tipps? Schreib mir einfach!

Schreibe einen Kommentar