SOTO Amicus Test & Erfahrungen – starker Outdoor Campingkocher überzeugt auch bei Wind (Preistipp)

-

Der SOTO Amicus ist ein zuverlässiger Kocher mit einklappbaren Topf-Stützen. Dank des integrierten Windschutzes, ist der Mini Gaskocher auch bei extremen Bedingungen Einsatzfähig.

Nur mit minimalem Gepäck unterwegs und trotzdem einen vollwertigen Gaskocher dabei. Der SOTO Amicus* macht es möglich! Der Mini Gaskocher ist Windfest, hat einen integrierten Piezo Zünder und lässt sich mit seinem winzigen Packmaß in einer 750ml Tasse verpacken. Zusammen mit einer kleiner Gaskartusche natürlich.

Soto Amicus Erfahrungen Soto Kocher mit Gaskartusche und Topf
Soto Amicus Erfahrungen Soto Kocher mit Gaskartusche und Topf

Der Outdoor Gaskocher der japanischen Marke SOTO ist perfekt für den Kaffee Luxus beim Wandern oder auf minimalistischer Bikepacking Tour. Wasser kocht er mit viel Energie, schnell und sparsam. Auch für die Trekking-Mahlzeit zwischendurch oder für eine kleine Koch-Sitzung ist der SOTO Amicus geeignet. Ein bis zwei Personen lassen sich hervorragend bekochen.

Er besitzt vier Filigran wirkende Topf Arme. Doch der Schein trügt: kleine und mittlere Köpfe werden sicher auf dem mini Gaskocher gehalten. Wie der SOTO Amicus sich ob der SOTO Amicus sich in der Praxis bewährt, erfährst du im ausführlichen Testbericht

Du hast es eilig? Hier geht es direkt zum SOTO Amicus

Angebot
SOTO Amicus - Outdoor Gas Kartuschenkocher*

Leistung: 3260 Watt
Brenndauer:
ca. 60 Minuten mit 227 Gramm Gaskartusche
Kochdauer für 250ml: ca. 1 Minute
Kochdauer für 1L: ca. 4 Minuten
Gewicht:
77 Gramm (selbst gewogen)

Was sind die großen Besonderheiten des Soto Amicus?

✅ kleiner & Leichter Mini Gaskocher
✅ Viel Leistung für schnelles Kochen
✅ Integrierter Windschutz: Bei gutem und schlechtem Wetter nutzbar
✅ Mit Piezo-Zündung erhältlich
✅ Günstiger Preis
❌ Flamme ist recht schmal und auf Mitte

SOTO Amicus bei Amazon kaufen*

Der SOTO Amicus bietet viel Leistung und erhitzt das Wasser oder die Mahlzeit dadurch schnell. Dank des integrierten Windschutzes am Brennkopf, kann auch bei Seitenwind seine Stärken ausspielen. Der Mini Gaskocher ist günstig und sowohl mit wie auch ohne Piezo Zündung erhältlich. Das Gesamtpaket überzeugt und kommt in einem kleinen, sowie sehr leichten Brenner daher.

Soto Amicus Erfahrungen Outdoor Kocher auf Gaskartusche aufgeschraubt
Soto Amicus Erfahrungen Outdoor Kocher auf Gaskartusche aufgeschraubt
Soto Amicus Test Gaskocher Wandern Topfauflage runter geklappt
Soto Amicus Test Gaskocher Wandern Topfauflage runter geklappt
Soto Amicus Test Gasbrenner Outdoor Topfauflage ausgeklappt von oben
Soto Amicus Test Gasbrenner Outdoor Topfauflage ausgeklappt von oben

SOTO Amicus Lieferumfang

Im Lieferumfang ist der mini Gaskocher Soto Amicus und ein kleiner Packbeutel.

Soto Amicus Lieferumfang - kleiner Gaskocher mit Tasche
Soto Amicus Lieferumfang – kleiner Gaskocher mit Tasche

SOTO Amicus Gewicht & Packmaß

Der Soto Amicus wiegt federleichte 77 Gramm und hat zusammengeklappt ein sehr kleines Packmaß von 4 x 4 × 8 cm.

Möchte man den Amicus im mitgelieferten Packbeutel Transport sicher transportieren. Dann kommen noch mal 12 Gramm Gewicht dazu. Im Transportbeutel passt der Soto Amicus immer noch in eine 650 ml oder 750 ml Titan Topf – zusammen mit einer 100 ml Gaskartusche natürlich. Im Pack Sack ist der Soto Amicus besonders sicher für den Transport aufgehoben. Dann verkratzt auch weder der Campingkocher Outdoor Campingkocher noch das Kochgeschirr noch die weitere Kochausrüstung.

Soto Amicus Gewicht des Outdoor Kocher
Soto Amicus Gewicht des Outdoor Kocher

Praxistest

Der SOTO Amicus hat ein clevere Klapp-System: Für den Transport werden die vier Topfstützen nach unten geklappt und sorgen so für minimales Packmaß für ein minimales Packmaß. 

Soto Amicus Test Mini Campingkocher ausgeklappte Kochtopf-Auflage
Soto Amicus Test Mini Campingkocher ausgeklappte Kochtopf-Auflage
  • Möchte man den mit dem Soto Amicus Gaskocher kochen, sollte man zuerst den Gashahn vollständig zu drehen.
  • Dann kann man die vier Topfstütz-Arme nach oben klappen
  • Dann den Soto Amicus auf die sicher fest auf die Gaskartusche schrauben
  • Jetzt den Gashahn etwas aufdrehen und entweder bis es zischt
  • Entweder das Feuer mit auf Knopfdruck lässt sich der das Feuer mit der integrierten Piezo-Zündung entfachen
  • Jetzt einfach den Topf auf den Gaskocher stellen und mit dem Kochen oder Wasser erhitzen beginnen
Soto Amicus Erfahrungen Outdoor Gaskocher auf Gaskartusche geschraubt
Soto Amicus Erfahrungen Outdoor Gaskocher auf Gaskartusche geschraubt

Beim Kochen fällt auf, dass die Flamme eher Punktuell und fokussiert ist d.h. die meiste Energie ist auf die Mitte des Kochtopfs gerichtet. Damit eignet sich der Soto Amicus perfekt für das Kaffe-Zubereiten oder für das Wasser Erhitzen. Wirklich Kochen ist auch mit dem Mini Campingkocher möglich. Man muss allerdings etwas aufpassen, dass das Essen nicht anbrennt.

Soto Amicus Erfahrungen Outdoor Gaskocher mit Piezo Zündung
Soto Amicus Erfahrungen Outdoor Gaskocher mit Piezo Zündung
MSR Pocket Rocket Deluxe Test Gashahn am Outdoor Gasbrenner
MSR Pocket Rocket Deluxe Test Gashahn am Outdoor Gasbrenner
Soto Amicus Erfahrungen Mini Gaskocher mit Outdoor Kochtopf
Soto Amicus Erfahrungen Mini Gaskocher mit Outdoor Kochtopf

Stabilität

Der Soto Amicus hat vier Arme als Topfstütze. Diese Arme wirken zuerst filigran und wenig Vertrauenerweckend.

Für den Transport werden die Kopfstützen nach unten geklappt und der Amicus ist dann besonders klein. Möchtest du sie verwenden klappst du die werden die Topfstützen innerhalb von Sekunden nach oben geklappt und halten dort sicher und fest. Nichts mit filigranen! Die Spannweite der arme ist der noch relativ gering: XXX cm sind es.

Soto Amicus Erfahrungen Soto Kocher mit Flamme
Soto Amicus Erfahrungen Soto Kocher mit Flamme
Soto Amicus Erfahrungen Soto Kocher mit Gaskartusche und Topf
Soto Amicus Erfahrungen Soto Kocher mit Gaskartusche und Topf

Kleine bis mittlere Töpfe werden sicher auf die finden sicher auf den Soto Amicus Platz. Und auch schwer dürfen sie sein: SOTO gibt ein Gewicht der Töpfe bis zu XXX Kilo an.

Für größere Töpfe empfiehlt sich ein anderer Kocher von Soto: der Soto windmaster.

Somit eignet sich der Soto Amicus ideal für das Bekochen von 1 bis 2 Personen. Typischerweise kocht man in einem mini Gaskocher dieser Klasse den frischen Kaffee am Morgen oder das Wasser für ein oder mehrere Trekking-Mahlzeiten.

Gasverbrauch & Effizienz

Die Leistung gibt SOTO mit 3260 Watt an. Eine Brenndauer von 1,5 Stunden soll mit einer 250 Gramm Gaskartusche laut SOTO möglich sein.

In der Praxis kann der SOTO Amicus einen Liter Wasser innerhalb von ca. 4 Minuten zum Kochen bringen. Außerdem habe ich die verbrauchte Menge Gas nachgewogen: Pro Minute werden ca. 3 Gramm Gas verbraucht. Das ist ein durchaus zu erwartender Wert für einen Outdoor Gaskocher.

Soto Amicus Erfahrungen Outdoor Gaskocher mit blauer Flamme
Soto Amicus Erfahrungen Outdoor Gaskocher mit blauer Flamme

Beim Bikepacking oder Ultraleicht Wandern hat man typischerweise eine 100ml Gaskartusche bei sich. Geht man vom ermittelten Praxiswert von 3 Gramm Gas pro Minute bei voller Kochleistung aus, dann kann man ca. eine gute halbe Stunde bei voller Leistung mit dem SOTO Amicus kochen.

Windanfälligkeit

Besonders bei extremen Bedingungen kann der SOTO Amicus seine vorlesen Stärken ausspielen. Herkömmliche Gaskocher müssen bei Seitenwind viel einen Großteil ihrer Leistungsfähigkeit ein.

Der SOTO Amicus bringt das Wasser im Kochtopf auch bei Seitenwind schnell kochen.

Zur Steigerung der Wind Resistenz setzt SOTO auf zwei Maßnahmen:

  • Integrierter Windschutz: am Brennkopf ist eine hochgezogene Kante befestigt. Dank dieser Wind Schutzkanten kann Seitenwind dem Brennenkopf kaum etwas anhaben. Herkömmliche Gaskocher bei herkömmlichen Gaskocher muss ein extra Windschutz mitgenommen und aufgebaut werden. Sehr praktisch das und der Windschutz hier bereits eingebaut ist. Er funktioniert auch wirklich gut.
  • Wenig Angriffsfläche für den Wind: der Brennkopf selbst ist leicht nach innen ins Gehäuse versenkt. Dadurch ist er noch schwerer für Wind erreichbar.

Diese beiden Maßnahmen haben eine große Wirkung. Während man bei herkömmlichen Gaskochern einen extra Windschutz mitnehmen muss, ist dieser beim SOTO Amicus bereits integriert. Das Kochen bei Seitenwind funktioniert mit dem Soto Amicus ganz wunderbar. Hinsichtlich der Windbeständigkeit lässt der SOTO Amicus somit kaum Wünsche offen. Auf einen extra Windschutz kann verzichtet werden. Somit kann man weiterhin minimalistisch packen: Packmaß und Gewicht bleiben weiterhin klein und leicht.

Weitere Gaskocher mit integriertem Windschutz sind der SOTO Windmaster und der MSR Pocket Rocket Deluxe. Die Windresistenz ist auf einem ähnlichen Niveau. Allerdings sind diese Outdoor Gaskocher größer und schwerer als der Soto Amicus. Für wahre Minimalisten ist der Amicus der Kocher der Wahl.

Transport

Für den Transport klappt man die vier Topf Arme fix nach unten. Das ist innerhalb das dauert nur ein paar Sekunden. Dann hat der Soto Amicus das winzige Transportmaß 4 x 4 x 8 cm.

Soto Amicus Test Trekking Gaskocher Transport im Outdoor Topf
Soto Amicus Test Trekking Gaskocher Transport im Outdoor Topf

Hat man den Mini Gaskocher zuvor verwendet, sollte man ihn natürlich abkühlen lassen.

Für den Transport kann man die kleine Tasche den kleinen Transportsack aus dem Lieferumfang verwenden. Dann wird die restliche Ausrüstung dann bleibt die restliche Ausrüstung sauber und der Soto Amicus verkratzt nicht.

Soto Amicus Test Trekking Gaskocher im Topf von oben
Soto Amicus Test Trekking Gaskocher im Topf von oben

Der Mini Campingkocher könnte locker in eine Hosentasche verschwinden. Für ultraleichtes wandern oder Bikepacking wandert er am besten in einen Rucksack oder in die Bikepacking Tasche.

Zusammen mit einer 100ml Gaskartusche findet er auch in einem in einer 650ml oder 750ml Titan Tasse Platz. Das ist dann besonders platzsparend und man hat die vollständige Kochausrüstung schön integriert.

Vergleich und Unterschied: SOTO Amicus vs SOTO Windmaster

Wo liegen die Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen SOTO Amicus und SOTO Windmaster?

Gemeinsamkeiten

Hohe Windfestigkeit: Beide Kocher haben eine nach oben gezogene Windschutz-Kante und einen leicht nach unten ins Gehäuse eingelassenen Brennkopf. Dadurch sind beide sehr windstabil und bringen auch bei schlechtem Wetter starke Leistung.
Integrierte Piezo-Zündung (optional): Beide Outdoor Gaskocher sind mit integrierter Piezo-Zündung und ohne Piezo-Zündung verfügbar. Mit der mit dem Anzünder kannst du das Feuer am Gaskocher per Knopfdruck komfortabel per Knopfdruck entfachen. Dafür ist die Variante mit Piezozündung ein paar Gramm schwerer. Ich empfehle immer einen Outdoor Gaskocher mit integrierter Piezozündung.

Unterschiede

Beim Soto Windmaster sind vor allem die Topfauflagen ganz hervorragend verarbeitet. Auch große Töpfe halten somit stabil. Der Soto Windmaster hat beim Kochen richtig Power

Die größten Unterschiede gibt es bei Größe und Gewicht: Der Soto Amicus ist ein wahrer mini Gaskocher. Er gehört zu den kleinsten und leichtesten Gaskocher und bietet dazu noch die oben genannten Vorteile. Im Gegensatz dazu ist der Soto Windmaster etwas größer und bringt immerhin ca. 9 Gramm mehr auf die Waage.

Breitere Flamme: bei dem Aufschraub Gaskocher bringen viel Energie beim Kochen. Der Amicus hat einen recht kleinen Brennkopf und biete und gibt die Energie daher konzentriert und mittig ab. Daher auch deshalb ist er eher für kleine Töpfe geeignet für kleine oder mittlere Töpfe geeignet. Der Soto Windmaster hat einen größeren Brennkopf und kann auch große Töpfe und kann kleine mittlere und auch große Töpfe zuverlässig beheizen.

Verarbeitung und Stabilität: der Amicus scheint auf den ersten Blick filigran. Die vier Topfhalter, halten dann aber auch schwere Töpfe in Klammer sehr zuverlässig (Soto gibt an bis 2kg was ein echter Brummer ist und das sollte er auch schaffen). Der Soto Windmaster ist rundum bestens verarbeitet und hält auch große und schwere Töpfe sicher auf den 3 bzw. 4 Topf-Armen (wechselbar).

SOTO Amicus Erfahrungen und Zusammenfassung

Ein Campingkocher für Minimalisten ist der Soto Amicus. Für den warmen Kaffee unterwegs oder für die Trekking-Mahlzeit ist der Kocher bestens geeignet.

SOTO Amicus kaufen – ja oder nein?

Wer auf kleinstes Packmaß und leichtes Gewicht Wert legt, für den ist der SOTO Amicus eine hervorragende Wahl. Legst Du dazu noch Wert auf Wetterbeständigkeit, dann führt kaum ein Weg am Amicus vorbei: Die Kombination aus ultraleichtem, kleinen und zugleich windfesten Campingkocher ist derzeit eine Seltenheit am Markt.

Erwarten kannst Du einen hervorragenden Kocher – wahlweise sogar mit Piezo Züdung für einfaches Anzünden. Der Amicus ist die richtige Wahl für Dich, wenn Du:

  • Ein bis zwei Personen unterwegs bekochen möchtest
  • Dafür kleine oder mittlere Töpfe verwendest
  • Nicht immer die Sonne scheint und die Wetterbedingungen auch wechselhaft sein können
Angebot
SOTO Amicus - Outdoor Gas Kartuschenkocher*
  • Kostengünstiger Ofen mit High-End-Leistung
  • Versteckte elektrische Leitung für Zündung
  • Ultraleicht, kompakt und stoßfest

Gut

✅ Sehr klein & Leicht
✅ Starke Leistung
✅ Integrierter Windschutz: Dadurch auch sinnvoll bei Wind nutzbar
✅ Mit und ohne Piezo-Zündung erhältlich
✅ Günstig

Schlecht

❌ Flamme ist schmal und auf und mittig fokussiert.

Alternativen zum SOTO Amicus

MSR Pocket Rocket 2

MSR Pocket Rocket 2 - Mini Outdoor Gaskocher*
  • Der Kocher MSR PocketRocket 2 der nächsten Generation ist die logische Weiterentwicklung eines bereits erfolgreichen Kochers. Leichter, kleiner, vielseitiger.
  • Leichter: Bei nur 73 g (2,6 oz) fällt der Kocher beim Gepäck kaum ins Gewicht
  • 20 % kompakter: Dank der neuen Klappfunktion ist dieser Kocher so klein, dass er in einen Titan Becher von MSR passt

Zum ausführlichen MSR Pocket Rocket 2 Praxistest (Test & Erfahrungen)

SOTO Windmaster

Angebot
SOTO Windmaster Gaskocher*
  • Leistung: 3260 Watt
  • Brenndauer: ca. 1,5 Stunden mit 250 g Kanister
  • Gewicht: 87 g mit 4Flex Topfstütze

Zum ausführlichen SOTO Windmaster Praxistest (Test & Erfahrungen)

Wie findest du den SOTO Amicus? Hast du noch Fragen? Schreibe mir gerne deinen Kommentar

Michael Luplowhttps://www.bikepacking-adventures.com
Hallo, ich bin Michael, Bikepacker, Abenteuerfan und der Mensch hinter Bikepacking-Adventures. Die Idee für Bikepacking-Adventures.com entstand direkt hinter dem Fahrrad-Lenker! Nämlich als ich auf einer Fahrrad Tour von Deutschland nach Istanbul war. Hier geht es um Abenteuerreisen mit dem Fahrrad und um Bikepacking auf allen Kontinenten dieser Erde! Du möchtest mehr wissen oder hast Tipps? Schreib mir einfach!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

574NachfolgerFolgen
3,247AbonnentenAbonnieren

Top-Beiträge

Für dich empfohlenTOP 😉
Das könnte dir auch gefallen