• Home
  • Ausrüstung
  • Tubus Vega Praxistest: Stabiler Gepäckträger! Sorgenfrei Reisen und Pendeln

Tubus Vega Praxistest: Stabiler Gepäckträger! Sorgenfrei Reisen und Pendeln

Tubus Vega Gepäckträger

Für evtl. enthaltene Werbe-Links auf dieser Seite zahlt der Händler ggf. eine Provision: Transparenz

Ein leichter Fahrrad Gepäckträger aus Stahl. Das ist der Tubus Vega!

Ich habe den Tubus Vega ausführlich getestet und berichte dir in diesem Blogpost von meinen Erfahrungen.

Für den Praxistest war ich mit dem Tubus Vega auf Radreise durch Laos und Thailand und habe, mit dem Gepäckträger am Fahrrad, Island umrundet. Siehe Fotos unten. Außerdem habe ich mit dem Tubus Vega viele Pendelkilometer zurückgelegt.

Daher wird es jetzt Zeit für ein finales Fazit für den Gepäckträger zu ziehen: Wo sind die Stärken des Gepäckträgers und wo die Schwächen? Für welchen Reisestil eignet sich der Vega und welche Extras bietet die Gepäckträgerlösung? Alle Informationen erfährst Du im umfangreichen Praxistest >>

Tubus Vega Gepäckträger
Tubus Vega Gepäckträger: Leichter Stahl-Gepäckträger am 29 Zoll Gravelbike

Wie wurde der Tubus Vega getestet?

So habe ich den Tubus Vega getestet:

Den Tubus Vega Gepäckträger habe ich einem ausführlichen Praxistest unterzogen. Dafür bin ich viele tausende Kilometer mit beladenem Fahrrad gereist. Dabei habe ich die Qualität und Leistungsfähigkeit des Gepäckträgers auf die Probe gestellt.

Zunächst habe ich den Gepäckträger bei einer Radreise durch Laos und Thailand getestet.

Auf dieser Reise habe ich den Gepäckträger mit den kleinen Ortlieb Gravel Packs (zum Ortlieb Gravel Pack Test) beladen und auf unebenen Straßen und Wegen eingesetzt.

tubus vega gepaecktraeger laos thailand
Tubus Vega Gepäckträger bei meiner Radreise durch Laos und Thailand

Ebenso habe ich den Tubus-Vega bei meiner Island-Umrundung getestet.

Hier musste der Gepäckträger rauen Witterungsbedingungen und im Hochland anspruchsvollem Gelände standhalten.

Hierbei habe ich seine Robustheit und Witterungsbeständigkeit geprüft.

tubus vega gepaecktraeger island
Tubus Vega Gepäckträger bei meiner Radreise rund um Island

Zusätzlich zu diesen Tests habe ich den Gepäckträger auch auf zahlreichen Pendelkilometern getestet.

Dadurch habe ich getestet, ob seine Haltbarkeit und Stabilität im täglichen Gebrauch gewährleistet ist.

Insgesamt kann ich sagen, dass ich bei meinem umfangreichen Praxistest den Tubus Vega auf Herz und Nieren getestet habe.

Gerade beim Pendeln schätze ich die schnelle und einfache Anbringung einer traditionellen Fahrradtasche.

Lesetipp: Fahrradtasche als Alternative zur modernen Bikepacking Satteltasche?

Tubus Vega Highlights und Übersicht

Tubus Vega Stahl Gepäckträger*

Typ: Vollwertiger Gepäckträger
Material:
Stahl (25CrMo4-Stahl)
Gewicht:
540 Gramm (26-28 Zoll Variante), ca. 560 Gramm (29 Zoll Variante)
Tragfähigkeit:
max. 25 Kilo
Besonderheiten:
minimalstisches Design, extrem hohe Auswahl an Montagezubehör
kompatible Laufradgrößen: 26 Zoll bis 28 Zoll, auch erhältlich als 29 Zoll Variante

* Werbung - Aktualisierung am 21.05.2024, Preis kann gestiegen sein, Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen, Bild:Amazon

Mehr Informationen zum Tubus Vega findest du auch auf der offiziellen Tubus Vega-Produktseite.

Welche Alleinstellungsmerkmale hat der Tubus Vega?

Die Bauform des Vega Gepäckträgers ist schmal und minimalistisch. Als Ergebnis liegt das Gewicht der 29-Zoll-Variante bei lediglich 540 Gramm. Für einen Stahl Gepäckträger ist das Gewicht sehr leicht.

Um auf das leichte Gewicht zu kommen, wurde auf die zusätzliche tiefere Strebe verzichtet. Wer die tiefere Strebe möchte, muss zum deutlich größeren und schwereren Tubus Logo Classic oder Tubus Logo Evo greifen.

Warum habe ich mit den Tubus Vega 29 gekauft?

Für meine Radreise durch Laos und Thailand war ich auf der Suche nach einem Gepäckträger für mein Gravelbike. Ich habe im Voraus gründlich recherchiert und mich dann für den Tubus Vega entschieden.

Folgende Gründe sprechen meiner Meinung nach für den Tubus Vega 29:

  • Es handelt sich um einen der leichtesten 29 Zoll Stahl Gepäckträger.
  • Das Design ist sehr minimalistisch.
  • die zusätzliche tiefere Strebe benötige ich nicht.
  • Den dadurch etwas höheren Schwerpunkt der Gepäckträgertaschen nehme ich dafür gerne in Kauf.
  • mit 25 Kilo besitzt der Gepäckträger eine sehr hohe Tragfähigkeit. Diese werde ich nicht so schnell aber die hohe Tragelast war von Beginn an Vertrauens erweckend.

Das folgende Foto zeigt meinen Tubus Vega nach der Beanspruchung von vielen Tausend Kilometern auf Tour. Die Rohr-Lackierung ist der Tragfläche erwartungsgemäß etwas abgeschrabbelt. Ansonsten ist der Gepäckträger noch in einem super Zustand.

Tubus Vega Gepäckträger
Tubus Vega Gepäckträger: ein minimalistischer und leichter Gepäckträger aus Stahl

Lieferumfang

Geliefert wird der Gepäckträger selbst, eine Montageanleitung und viel Montagezubehör

Das ist im Lieferumfang des Tubus Vega:

  1. Der Stahl-Gepäckträger selbst
  2. Befestigungsmaterial: Schrauben, Muttern und Unterlegscheiben.
  3. Eine Montageanleitung

Diese Abbildung aus der offiziellen Tubus Vega Montageanleitung zeigt den vollständigen Lieferumfang. Die Komponenten wurden auch bei meinem Tubus Vega geliefert.

Vom umfangreichen Befestigungsmaterial war ich vom ersten Moment an positiv überrascht. Mit dem mitgelieferten Material konnte ich den Vega direkt am Fahrrad befestigen.

Die Montageanleitung erklärt Schritt für Schritt, wie der Gepäckträger am Fahrrad angebracht wird.

Als Zubehör sind zahlreiche Adapter verfügbar, um den Gepäckträger an bestimmte Fahrradtypen anzupassen.

Material und Design

Der Gepäckträger ist aus hochwertigem Stahl gefertigt. Das macht ihn äußerst robust, wie mein Praxistest zeigt.

Das Design empfinge ich als schlank und zeitlos. Dadurch fügt er sich gut in das Gesamtbild des Fahrrads ein.

Beim ersten Auspacken fällt mir auf, dass der Gepäckträger aus lediglich zwei gebogenen Rohren gefertigt ist.

Dadurch sind extrem wenig Schweißnähte vorhanden.

Dass diese Fertigung zu einer hohen Stabilität führt, zeigt sich auf zahlreichen Touren, bei denen ich mit dem Tubus Vega unterwegs war.

Die Stahlrohre besitzen einen 10mm-Durchmesser an der Gepäckträgeraufnahme. Dadurch lassen sich die meisten Gepäckträgertaschen am Tubus Vega befestigen.

Ich habe den Tubus Vega sehr lange am Gravelbike, mit und ohne Schutzblech genutzt. Optisch passt der Tubus Vega bestens zu einem sportlichen Gravelbike.

Tubus Vega Gepäckträger
Tubus Vega Gepäckträger ohne Schutzblech am Gravelbike montiert

Folgendes Foto habe ich direkt nach meiner Ankunft und dem Aufbau des Fahrrads auf Island geschossen. Hier siehst Du den Tubus Vega auch noch mal schön in der Seitenansicht:

tubus vega gepaecktraeger gravelbike
Tubus Vega Gepaeckträger am Gravel-Bike montiert

Für einige Pendelkilometer habe ich den Tubus Vega auch an mein Hardtail-Mountainbike montiert. Auch zu einem breitreifigen MTB passt der Vega hervorragend, wie dieses Foto zeigt:

tubus vega gepaecktraeger mountainbike
Tubus Vega Gepäcktraeger am Mountainbike montiert

Hier fahre ich gerade mit dem Mountainbike auf meiner täglichen Pendelstrecke:

tubus vega gepaecktraeger mountainbike pendeln
Tubus Vega Gepäcktraeger am Mountainbike beim Pendeln

Vom Gesamtbild passt der Vega auch ausgezeichnet an ein klassisches Tourenrad. Um das zu zeigen, verwende ich an dieser Stelle eines der offiziellen Pressefotos von Tubus:

tubus vega gepaecktraeger trekkingrad
Tubus Vega Gepäckträger am Trekkingrad, Urheber: WebAppsUndGadgets

Montage

Der Tubus Vega kann an entsprechenden M5 Gepäckträger-Ösen am Rahmen und an der Sattelstütze an befestigt werden.

Die Montage erfolgt per 4-Punkt-Montage und mit den gängigen 5 mm Schrauben.

Abstand und Winkel der Montagestreben können angepasst werden. Dadurch lässt sich der Gepäckträger flexibel an die Geometrie unterschiedlicher Räder anpassen.

Tubus Vega Gepäckträger
Tubus Vega Gepäckträger am Gravel-Bike befestigt

Als ich den Tubus Vega an meinem Gravelbike montiert habe, ist mir Folgendes aufgefallen:

Kompatibilität: Der Tubus Vega kann an fast jedem Fahrrad befestigt werden. Er bietet verschiedene Befestigungsoptionen für unterschiedliche Rahmengeometrien.

Befestigungssystem: Das Befestigungssystem besteht aus 8 mm dicken Aluminiumstreben. Diese verbinden den Gepäckträger mit dem Fahrradrahmen. Und bietet vielfältige Anpassungsmöglichkeiten.

  • Die geraden Montagestreben haben nicht an mein Fahrrad gepasst. Ich habe die Stahl Streben zu einer S-Förmigen Strebe verbogen. Dabei musste ich einiges an Zeit und Kraft aufwenden, aber es hat funktioniert.
  • Optionale Streben: Ich habe im Nachhinein bemerkt, dass Tubus auch vorgebogene Streben sog. “Streben mit Versatz” anbietet. Dadurch soll die Montage an unterschiedlichen Rahmenformen erleichtert werden. Die Biege-Aktion hätte ich mir somit sparen können.
  • Den Tubus Vega habe ich an den dafür vorgesehenen M5-Befestigungsösen am Fahrradrahmen befestigt.
  • Für die Gepäckträger-Montage habe ich die mitgelieferten Schrauben, Muttern und Unterlegscheiben verwendet. Das notwendige Befestigungsmaterial habe ich im Lieferumfang gefunden.
  • Wer keine Befestigungsösen am Fahrradrahmen besitzt, dem kann das “Schellen-Adapterset” bei der Montage helfen.
  • Damit die optimale Stabilität gewährleistet ist, habe ich den Tubus Vega gerade und parallel zum Boden ausgerichtet
  • Anschließend habe ich den Tubus Vega entsprechend den Drehmoment-Angaben aus der offiziellen Montageanleitung am Fahrrad festgeschraubt.
Tubus Vega Gepäckträger
Tubus Vega Gepäckträger
Tubus Vega Gepäckträger
Tubus Vega Gepäckträger
Tubus Vega Gepäckträger

An meinem Gravelbike war direkt unter dem Gepäckträger noch genug Platz für die Schutzblech-Montage vorhanden.

Je nach Touren-Anforderung habe ich somit mal ein Schutzblech und mal kein Schutzblech unter den Tubus Vega montiert.

Das Schutzblech-Set SKS Velo 65 Mountain 29 Zoll* hat bei meinem Praxistest wunderbar mit dem Tubus Vega harmoniert. Bei meinem Test hatte ich den 29 Zoll x 2,1 Zoll WTB Nano MTB-Reifen am Hinterrad montiert.

Kompatibilität und Zubehör

Der Tubus Vega Gepäckträger ist mit den meisten Fahrradtypen kompatibel und kann an fast allen Fahrrädern angebracht werden.

Erhältlich ist der Gepäckträger in einer Variante für Fahrräder mit 26 bis 28 Zoll. Außerdem gibt es eine Variante, die mit 29 Zoll Laufrädern kompatibel ist.

Da ich ein 29 Zoll Gravelbike Fahre, hab ich die 29-Zoll-Variante des Vega am Fahrrad montiert.

Befestigungsmöglichkeiten und Tragelast

Der Gepäckträger hat eine maximale Traglast von 25 kg. Auch bei schwerem Gepäck ist der Tubus Vega damit sehr stabil und sicher.

Am besten lassen sich klassische Fahrrad-Seitentaschen am Tubus Vega befestigen. Praktisch alle am Markt erhältlichen Seitentaschen sind zum Tubus Gepäckträger kompatibel.

Hervorragende Erfahrungen habe ich beim Zusammenspiel der Ortlieb Gravel Packs mit dem Tubus Vega gemacht:

Die Ortlieb Gravel Packs sind auch für ihre Leichtigkeit und Kompaktheit bekannt. Für diese Eigenschaften schätze ich die Gravel Packs sehr. Die Taschen sind aus leichten Materialien hergestellt, um das Gewicht auf dem Fahrrad zu minimieren und die Handhabung zu erleichtern.

Besonders bei meinen Fahrten und Touren waren mir diese Eigenschaften sehr wichtig. Den auf Tour zählt jedes Gramm.

Oben am Gepäckträger gibt es keine Befestigungsmöglichkeit. Mit einer DIY-Lösung können jedoch auch Top-Taschen auf dem Gepäckträger befestigt werden.

Denkbar ist das sichere Verzurren von Packsäcken mit zwei Fixplus-Gurten.

  • Seitentaschen: Der Gepäckträger kann mit Seitentaschen befestigt werden, die am Gepäckträger selbst oder an speziellen Halterungen befestigt werden.

Stabilität

Auch für zuverlässige Stabilität ist der Tubus Vega bekannt.

Auf zahlreichen Touren bin ich mit dem Tubus Vega gefahren. Mit beladenen Satteltaschen habe ich ihn auch im Gelände verwendet.

Schwere Lasten trägt der Gepäckträger ohne zu wackeln und gebrochen ist auch nichts.

Auf zusätzliche tiefere Streben oder gar einen seitlichen Rohrbogen wird verzichtet. Dadurch können die Gepäckträgertaschen nicht “tiefergelegt” werden. Der Schwerpunkt liegt somit höher als beispielsweise beim Tubus Logo Classic und Tubus Logo Evo.

In der Praxis mit leichter oder mittelschwerer Beladung entscheide ich mich lieber für den leichteren Gepäckträger mit etwas höherem Schwerpunkt.

Selbst bei rasanten Bergabfahrten mit schneller Geschwindigkeit bemerkte ich kein Aufschaukeln.

Der Gepäckträger verteilt durch seine Konstruktion das Gewicht des Gepäcks gleichmäßig.

Als Praxisbeispiel kann ich meine Fahrt in Island durch das steinige Hochland im Gelände verwenden.

Das steinige Hochland in Island ist bekannt für seine schwierigen Bedingungen und Herausforderungen für Fahrradfahrer.

In solchen Bedingungen ist die Stabilität des Tubus Vega Gepäckträgers von entscheidender Bedeutung, um das Gepäck sicher und stabil zu halten und das Fahrrad in Balance zu halten.

In solch herausforderndem Gelände hat sich der Tubus Vega Gepäckträger als sehr stabil und zuverlässig erwiesen.

Er hat das zusätzliche Gewicht der beladenen Satteltaschen sicher getragen und hat dazu beigetragen, das Fahrrad stabil und in Balance zu halten.

Das stabile Verhalten hat dazu beigetragen, dass ich meine Fahrt in Island sicher und erfolgreich abschließen konnte.

Haltbarkeit

In meinem Dauertest hält der Tubus Vega schon viele tausend Kilometer durch.
Auf meinen Touren war der Tubus Vega dabei starken Belastungen ausgesetzt.
Dadurch zählt die mechanische Belastung durch Erschütterungen, wie auch den Strapazen des feuchten Klimas auf Island und Nässe sowie Kälte beim Pendeln im Winter.

Dabei habe ich festgestellt, dass es sich beim Tubus um einen Gepäckträger von sehr hoher Qualität handelt.
Auch nach diesen Strapazen zeigt er keine Ermüdungserscheinungen.

Lediglich ist der Lack von den Taschen etwas Abgeschrabbelt.
Das war auch zu erwarten, denn diese Abnutzungserscheinung habe ich bis jetzt bei allen Gepäckträgern beobachtet.

Die Garantie auf den Tubus Vega beträgt 30 Jahre. Das ist klasse.

Garantie

Bei einer namenhaften Firma wie Tubus gehe ich sehr stark davon aus, dass Tubus im Garantiefall ihr Versprechen auch einlösen werden.

Zusatzfunktionen

Anschlussmöglichkeiten: Am Gepäckträger können Lichter mit 50 mm Bolzenabstand fest montiert werden. Notwendige Kabel lassen sich im Inneren des Rohrs verlegen.

Eyelets: zwei Eylets sind vorhanden. Eins auf jeder Seite. Separat erhältliches Zubehör wie ein Gumminetz kann hier angebracht werden.

Tubus Vega kaufen – ja oder nein?

Viele Positive Eigenschaften machen den Tubus Vega zu einer zuverlässigen und langlebigen Gepäckträger-Lösung

Fahrradfahrer, die viel Ausrüstung und Gepäck transportieren wollen, sollten sich den Tubus Vega daher ganz genau anschauen.

Tubus Vega Stahl Gepäckträger*
  • Herkunftsland:- China
  • Verpackungsgewicht: 1.64 Kg
  • Farbe: schwarz

* Werbung - Aktualisierung am 21.05.2024, Preis kann gestiegen sein, Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen, Bild:Amazon

Vorteile und Nachteile

Ich habe den Tubus Vega auf zahlreichen Fahrradtouren und auf tausenden Pendelkilometern getestet. Diese Vorteile und Nachteile sind mir aufgefallen:

Vorteile

geringes Gewicht: Der Tubus Vega mit 540 Gramm richtig leicht
Hohe Stabilität und Tragfähigkeit: kann bis 25 KG Last tragen
Langlebigkeit: kann jahrelang halten – wie er es bei mir bereits bewiesen hat.
lange Garantie: 30 Jahre
✅ Hohe Kompatibilität: durch verschiedene Befestigungsmöglichkeiten und Adapter-Lösungen
Design: Optisch ansprechend und schlichtes Design
Extrem wenige Schweißnähte: nur zwei Rohre werden verwendet
✅ Möglichkeit zur internen Verkabelung des Rücklichts

Nachteile

Hoher Schwerpunkt, durch fehlende tiefere Strebe
Kein Schnellspanner: Der Gepäckträger muss fest verschraubt werden. Schnelles Entfernen mit Schnellspanner ist nicht möglich.

Fazit Tubus Vega Praxistest
  • Material
  • Montage
  • Tragelast
  • Befestigungsmöglichkeiten
  • Stabilität & Haltbarkeit
4.6

Zusammenfassung

Mein umfangreicher Praxistest zeigt: Der Tubus Vega ist ein äusersts zuverlässig und strapazierfähiger Gepäckträger. Somit ist er eine ausgezeichnete Wahl für jeden Fahrradfahrer, der auf der Suche nach einem hochwertigen Gepäckträger ist.

Die Tragekapazität beträgt großzügige 25 Kilo und auch in meinem Dauertest hält der Tubus Vega viele tausend Kilometer durch. Ohne jegliche Ermüdungserscheinungen.

Angenehm, dass gleichzeitig das Gewicht des Tubus Vega gering gehalten wurde. Im Vergleich zu anderen Tubus Gepäckträgern muss man auf die tiefere Strebe verzichtet. Dadurch wird das Gepäckträger-Gewicht reduziert, aber der Schwerpunkt der Gepäckträger-Taschen sitzt nicht ganz so tief.

Wer seine Taschen relativ leicht belädt, für den sollte das kein Problem darstellen.

Alternativen zum Tubus Vega

Das sind die Alternativen zum Tubus Vega:

Tubus Airy (Titan)

Der Tubus Airy Titan als Alternative zum Tubus Vega. Der Airy Titan ist deutlich leichter als der Tubus Vega. 540 Gramm vs 360 Gramm. Die maximale Tragelast beträgt mit 26 Kilo sogar 1 Kilo mehr als beim Vega.

Der Tubus Airy und der Airy Titan ist im Vergleich zum Tubus Vega Gepäckträger deutlich teurer und nur für Fharrad-Mäntel bis 28 Zoll geeignet.

Der Tubus Airy ist damit sehr spannend für Personen, die einen sehr leichten Gepäckträger suchen.

Tubus Airy 26/28 Gepäckträger, Titan, 26W x 28L
  • Bitte vorhandene Daten übernehmen.
  • Bitte vorhandene Daten übernehmen.
  • Bitte vorhandene Daten übernehmen.

* Werbung - Aktualisierung am 28.05.2024, Preis kann gestiegen sein, Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen, Bild:Amazon

Tailfin Gepäckträger

Der Tailfin Gepäckträger als Alternative zum Tubus Vega. Die unterschiedlichen Tailfin Gepäckträgerlösungen passen an so gut wie jedes Fahrrad.

Insgesamt ist der Tailfin ein leichter, aerodynamischer und gleichzeitig belastbarer Gepäckträger für sportives oder touren orientiertes Fahren.

Der Preis ist hoch.

mehr Informationen findest Du direkt bei Tailfin.

Was hältst Du vom Tubus Vega Gepäckträger? Hast Du noch Fragen? Schreibe mir gerne Deinen Kommentar.

Schreibe einen Kommentar