Hochalpine Bikepacking Transalp Route über die Ötztaler Alpen (Route und alle Infos)

-

Einzigartige Natur im Ötztal, einen anspruchsvollen Trail und die Überquerung des zweithöchsten Gebirges Österreichs, den Ötztaler Alpen, werden bei dieser Bikepacking Transalp Route geboten.

Bikepacking Transalp Tour Start Ötztal Radweg über Ötztaler Alpen
Bikepacking Transalp Tour über Ötztaler Alpen 2

Das Tiroler Ötztal entspricht voll und ganz dem gängigen Klischee von hohen Bergen, einer verzaubernden Berglandschaft inklusive Alpenpanorama, schmucken Bergbauerndörfern und vom Fremdenverkehr dominierten Wintersportgebieten. Dort wo das Tal endet erheben sich die Ötztaler Alpen. Diese sind, nach dem Großglockner, das zweithöchste Gebirge Österreichs.

Dieser Artikel beinhaltet

✅ Die komplette Bikepacking Transalp Route als komoot Tour zum Download (weiter unten)
✅ Die komplette Tour als YouTube Video – gleich hier als nächstes 😉
✅ Mein kompletter Tourbericht als ausführliche Routenbeschreibung und mit vielen tollen Fotos

Bikepacking Transalp – YouTube Video

Gestartet wird am Fuße des Ötztals: Bei der Siedlung Ötztal-Bahnhof. Die Route führt dich dann auf und neben dem Ötztal Radweg durch das grüne Tal. Geboten werden grandiose Landschaft und verschlafene Bergbauerndörfer. Hin und wieder führt der Weg ins Gelände und auf technisch anspruchsvolle Trails. Die Krönung ist dann die Überquerung der Ötztaler Alpen mit einer wirklich spektakulären Aussicht über die Gebirgslandschaft.

Die Gemeinde Sölden bietet einen besonders anspruchsvollen Mountainbike-Trail entlang der Ötztaler Ache (Gebirgsfluss) – mehr dazu weiter unten und auf der verlinkten komoot Strecke und auch im Video. Viele Passagen des Trails konnte ich gut mit meinem Gravel Bike fahren – zur Info: Ich hatte mein Bombtrack Beyond 1 mit 2,1 Zoll breiten Reifen dabei. Einige der Streckenabschnitte musste ich auch Schieben und Tragen. Insgesamt eignet sich die gesamte Strecke super als Gravel Bike Tour.

Bikepacking Transalp Route

Die Bikepacking Transalp Route ist eine 2 Tages Tour. Am Ende von Tag 1 erreicht man das Hochjoch Hospiz. Diese Berghütte bietet eine perfekte Aussicht über die Ötztaler Alpen. Im Sommer ist die Hütte bewirtet und es werden Schlafmöglichkeiten geboten. Im Winter ist immerhin noch ein Winterschutzraum geöffnet.

Gravel Bike Tour über Ötztaler Alpen 7
Bikepacking Transalp Tour über Ötztaler Alpen 7

Tag 1: Ötztal Radweg inkl. einigen Schotterpassagen und einem anspruchvollen Trail in der Gemeine Sölden. Die ideale Gravel Bike Tour! Wanderung durch das Rofental bis zur Schutzhütte Hochjoch Hospiz auf 2413 Meter.

Die Karte von der Bikepacking Transalp Route zeigt dir die gesamte zweitägige Tour des Transalp mit dem Fahrrad. Die interaktiven Karte lässt sich zoomen und Du kannst dir direkt die GPX-Datei runterladen.

Bikepacking Transalp Tour über Ötztaler Alpen 10
Bikepacking Transalp Tour über Ötztaler Alpen 10

Tag 2: Der Ötztal Radweg ist lange hinter uns 🙂 Die Überquerung der Ötztaler Alpen bis direkt hinter die Italienische Grenze (Südtirol) zur Schutzhütte Schutzhaus Schöne Aussicht – Rifugio Bella Vista – das steht am Tag 2 auf dem Programm. Von 2413 Höhenmeter gilt es, auf 2842 Höhenmeter aufzusteigen – im technisch sehr anspruchsvollen Gelände. Am Tag 2 gibt es zuerst einige knifflige Kletterpassagen einige hundert Höhenmeter nach unten zu einem Gebirgsbach. Nach dem Gebirgsbach geht die Wanderweg weiter entlang dem Hang des Rofenberges bis zum Schutzhaus Schöne Aussicht.

Gravel Bike Tour über Ötztaler Alpen 31
Bikepacking Transalp Tour über Ötztaler Alpen 31

Bikepacking Transalp Route im Detail Beschrieben

Ötztaler Radweg inkl. Schotter und Trails

Gestartet wird die Bikepacking Transalp Route in der Siedlung Ötztal bei Haiming (der Ötztal Radweg beginnt in Haiming). Die fahrt auf dem Ötztal-Radweg selbst ist ungefähr 52 Kilometer lang. Dabei wird von 663 Höhenmeter auf bis zu 1360 Höhenmeter in Sölden aufgestiegen.

Bikepacking Transalp Tour Start Ötztal Radweg über Ötztaler Alpen
Bikepacking Transalp Tour über Ötztaler Alpen 1

Highlights und Etappen auf dem Ötztal Radweg sind die folgenden Gemeinden:

  • Sautens
  • Oetz
  • Umhausen
  • Längenfeld
  • Sölden

Landschaftlich ist der Ötztal Radweg wunderschön: Man lernt die Natur hautnah kennen und die Fahrt ist ein Erlebnis der Superlative. Bis nach Sölden rollst Du hauptsächlich auf Asphalt und Schotter. Der Ötztal Radweg mit den von mir eingebauten Strecken-Varianten ergibt die ideale Gravel Bike Tour. Es gibt auch den einen oder anderen steilen Anstieg, bei dem ganz sicher geschoben werden muss 😉 Auch wenn die Beine stark genug sind: Es gibt einige Steile Anstiege, bei denen die Reifen keine Traktion mehr haben.

Gravel Bike Tour Start Ötztal Radweg über Ötztaler Alpen
Bikepacking Transalp Tour über Ötztaler Alpen 5

In der Gemeine Sölden gibt es dann eine Abzweigung auf einen Mountainbike Trail, der unbedingt mitgenommen werden sollte. Es handelt sich um eine schwarze Mountainbike-Piste. So steht es auf einem Schild, direkt vor dem Trail geschrieben. Natürlich bin ich genau diesen Trail gefahren und er ist auch Teil der Bikepacking Transalp-Route, die Du weiter oben auf der Karte und als GPX-Datei findest.

Bikepacking Transalp Tour Start Ötztal Radweg über Ötztaler Alpen
Bikepacking Transalp Tour über Ötztaler Alpen 3

Bei Vent im Ötztal ist die Radtour dann erstmal zu Ende und es beginnt eine Gebirgs-Wandertour durch das Rofental. Gestartet wird die Gebirgswanderung in Vent: Zuerst verlässt man das Dorf in Richtung Süden über einen breiten Fußweg.

Gravel Bike Tour über Ötztaler Alpen 6
Bikepacking Transalp Tour über Ötztaler Alpen 6

Nun erreicht man Rofen und befindet sich am Fuß der Rofnerschlucht. Hier gibt es einige stabile Holzzäune. Dort empfehle ich das Fahrrad anzuschließen, die Wanderung zu unternehmen und dann am nächsten Tag wieder zum Fahrrad zurückzukehren.

Hier schonmal ein Eindruck von der Rofnerschlucht:

https://www.instagram.com/p/B8dG1STIm5m/

Wanderung und Überquerung der Ötztaler Alpen

Die mittelschwere Wandertour kann man von Vent am Rande des Ötztal beginnen. Die Talwanderung führt von Vent, durch die eindrucksvolle Rofner Schlucht zuerst bis zum Hochjoch Hospiz (2413 m) und dann bis hoch hinauf zur Schutzhütte Schöne Aussicht (2842 m, Bella Vista).

Beide Schutzhütten sind im Sommer bewirtet und bieten dann auch Übernachtungsmöglichkeiten. Das Hochjoch Hospiz hat auch einen Winterschutzraum (in dem ich übernachtet habe). Übernachtungsmöglichkeiten auf der Schutzhütte Schöne Aussicht im Winter müsst ihr bitte selber prüfen (Homepage Schöne Aussicht).

Ist man hier angelangt, dann hat man bereits die Landesgrenze zu Italien überschritten und befindet sich jetzt in Südtirol.

Bikepacking Transalp Tour über Ötztaler Alpen 13
Bikepacking Transalp Tour über Ötztaler Alpen 13

Sicherheitshinweis: Ich empfehle ausdrücklich, dass Fahrrad hier stehenzulassen und es anzuketten. Mit dem Fahrrad im Gepäck wird die Mittelschwere Wandertour zur Risikoreichen Kletterpartie, denn: Entlang des Rofentals führt später ein schmaler Gebirgspfad in Richtung italienischer Grenze. Zuerst zur Schutzhütte Hochjoch Hospitz (mit dem Fahrrad noch machbar aber eigentlich ein Wanderweg) und dann zur Bellavista Berghütte (mit dem Fahrrad sehr schwierig machbar).

Genau an der Stelle, wo das Video beginnt, kann man sein Fahrrad gut anschließen:

Fahrrad angeschlossen? Gut – los geht die Talwanderung:

Dieser Teil der Strecke übertrifft das Ötztal an Natureindrücken noch einmal aber ist eigentlich eine reine Wanderstrecke. Lass also das Fahrrad bitte wirklich in Vent stehen. Man kann dann anschließend eine Tages-Wandertour zuerst zum Hochjoch Hospitz und dann bis zur Schutzhütte Bella Vista unternehmen. Beide Hütten bieten Übernachtungsmöglichkeiten. Wenn man an der Bella Vista Schutzhütte direkt an der italienischen Grenze angekommen ist, kann man wieder zurück Wandern und das Rad wieder abholen.

Gravel Bike Tour über Ötztaler Alpen 8
Bikepacking Transalp Tour über Ötztaler Alpen 8

Zuerst wird die eindrucksvolle Rofner Schlucht durchwandert. Anschließend erreicht man das Hochjochhospiz auf 2413 Metern. Hier kann man die Aussicht genießen, eine Pause einlegen oder so wie ich es gemacht habe, sogar übernachten. Im Sommer ist das Hochjochhospiz bewirtet und im Winter gibt es immerhin noch einen geöffneten Winterschutzraum.

Bikepacking Transalp Tour über Ötztaler Alpen 9
Bikepacking Transalp Tour über Ötztaler Alpen 9

An mehreren Stellen ist hier ein Stahlseil gespannt und es geht wirklich steil nach unten. Man munkelt, dass hier schon der ein oder andere Enduro Fahrer den Berg nach unten geheizt ist (das meinte jemand in einem YouTube-Kommentar – ob es stimmt?) aber die Stelle ist wirklich nur etwas für die ganz waghalsigen Experten und Vollprofis!

Gravel Bike Tour über Ötztaler Alpen 15
Bikepacking Transalp Tour über Ötztaler Alpen 15

Zu Fuß und ohne Fahrrad ist das Teilstück mittelschwer und man kann gut nach unten wandern – mithilfe des Stahlseils, versteht sich.

Bikepacking Transalp Tour über Ötztaler Alpen 16
Bikepacking Transalp Tour über Ötztaler Alpen 16

Vom Hochjochhospiz führt der Gebirgspfad in ein Tal: Dort kann über eine Brücke der Hintereisbach überquert werden. Über zahlreiche Kehren steigt man auf dem Wanderweg anschließend wieder nach oben bis ins Hochjochfernertal.

Gravel Bike Tour über Ötztaler Alpen 22
Bikepacking Transalp Tour über Ötztaler Alpen 22

Von hier aus führt der Wanderweg entlang dem Hang des Rofenberges. Nahezu geradeaus und stetig leicht ansteigend führt der Wanderweg in Richtung Schutzhaus Schöne Aussicht auf 2842 Meter.

Bikepacking Transalp Tour über Ötztaler Alpen 23
Bikepacking Transalp Tour über Ötztaler Alpen 23

Auch dieser Wegabschnitt am Hang ist mittelschwer und ohne Fahrrad gut machbar, wenn man mit sicherem Tritt und nur mit einem Rucksack beladen unterwegs ist.

Gravel Bike Tour über Ötztaler Alpen 20
Bikepacking Transalp Tour über Ötztaler Alpen 20

Angekommen an der Schutzhütte Schöne Aussicht ist man auch schon in Italien. Hier lohnt sich eine Pause, um das Bergpanorama zu genießen und sich auf der bewirteten Hütte zu stärken. Bitte nicht auf die Bewirtung verlassen: Im Oktober, als ich da war, war die Hütte noch geöffnet und bewirtet. Möglicherweise ist in der Zwischensaison dann keine Bewirtung vorhanden.

Bikepacking Transalp Tour über Ötztaler Alpen 34
Bikepacking Transalp Tour über Ötztaler Alpen 34

Angekommen an der höchsten Stelle der Tour, gibt es mehrere Möglichkeiten:

  • Umkehren und wieder zurück nach Vent wandern, um das abgeschlossene Fahrrad wieder zu holen. Das dauert ca. 4 bis 6 Stunden
  • Mit der Seilbahn ins Tal fahren
  • Wagemutige wandern oder fahren auf der Skipiste bis ins Tal. Die Skipiste ist allerdings, wieder einmal, keine einfache Gravel Bike Tour. Für den Hang solltet ihr mindestens Plus-Bereifung am Rad haben. Nur dann könntet ihr komplett nach unten fahren. Bitte auch hier sehr vorsichtig sein!
Gravel Bike Tour über Ötztaler Alpen 33
Bikepacking Transalp Tour über Ötztaler Alpen 33

Hinweis: Der letzte Hang der Skipiste ist extrem Steil und hat zudem sehr losen Schotter-Untergrund. Hat man es bis hierhin mit dem Fahrrad geschafft, so sollte man spätestens jetzt absteigen und schieben. MTB-Reifen mit einer Breite um 2,1 Zoll verlieren auf dem losen Untergrund die Kontrolle.

Bikepacking Transalp Tour über Ötztaler Alpen 35
Bikepacking Transalp Tour – Vernagt Stausee auf der Abfahrt ins Schnalstal

Bist Du unten angekommen, dann kann die Tour zum Beispiel weitergehen über: Schnalstal, Vinschgau, vorbei am Reschensee über den Reschenpass, an der Inn entlang, über Landeck und dann zum Bodensee.

So wollte ich die Tour ganz entspannt weiter fahren. Leider hat das Wetter Anfang Oktober nicht mitgemacht: In Italien hatte es Dauerregen und es wurde sehr kalt. Daher bin ich bis nach Landeck gefahren und habe dann von dort mit dem Zug die Heimreise angetreten.

Was Hälst Du von der Bikepacking Transalp Route in diesem Artikel? Du hast Fragen zur hier vorgestellten Tour? Schreib mir deinen Kommentar – ich Antworte gerne 😉

Auf der Übersichtsseite findest Du noch mehr Gravel Bike Touren und Vorschläge für Bikepacking Routen und Events.

Michael Luplowhttps://www.bikepacking-adventures.com
Hallo, ich bin Michael, Bikepacker, Abenteuerfan und der Mensch hinter Bikepacking-Adventures. Die Idee für Bikepacking-Adventures.com entstand direkt hinter dem Fahrrad-Lenker! Nämlich als ich auf einer Fahrrad Tour von Deutschland nach Istanbul war. Hier geht es um Abenteuerreisen mit dem Fahrrad und um Bikepacking auf allen Kontinenten dieser Erde! Du möchtest mehr wissen oder hast Tipps? Schreib mir einfach!

FRAGE? MEINUNG? Schreibe deinen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here

283NachfolgerFolgen
2,091AbonnentenAbonnieren

Top-Beiträge

Für dich empfohlenTOP 😉
Das könnte dir auch gefallen